Adventure Island kündigt Indoor Fun Park an

Freizeitparks an Piers sind aus dem Vereinigten Königreich genauso wenig wegzudenken wie die Queen, Fish’n’Chips und schlechtes Wetter. Einer der beliebtesten Pier Parks, neben Pleasure Beach Blackpool, ist definitiv der in Southend-on-Sea gelegenen Adventure Islands Park. Bisher konnten die Besucher sich am weltweit längsten Pleasurepier vor allem bei gutem Wetter mit verschiedenen Attraktionen, wie der Gerstlauer Eurofighter Rage oder einer thematisierten Minigolf Anlage die Zeit vertreiben. Damit auch bei schlechtem Wetter und im Winter die Besucher etwas erleben können, hat das Parkmanagement auf Facebook bekannt gegeben, dass man einen Indoor-Fun-Park bauen möchte. Die Halle soll neben einem Kinderbereich und Attraktionen auch einen Gastronomiebereich beinhalten.

Adventure Island Artwork Adventure Island kündigt Indoor Fun Park an

Dieser Entwurf spiegelt vorerst nur die Idee der Designerin wieder

Aber das sind noch lange nicht alle Neuigkeiten aus Southend. Neben dem Adventure Island Park gibt es dort auch Sealife Adventures.Das das ganze Jahr über geöffnete Aquarium kündigte ebenfalls auf Facebook an, die vorhandene Ausstellung zu erweitern. Der neu entstehende Bereich wird den Besuchern die Welt der Robben und Pinguine näher bringen. Das Design des neuen Gebäudes erinnert ein bisschen an einen knallbunten Regenbogen und wird sicher die Meinung der Anwohner spalten.

Sealife Adventure Artwork Adventure Island kündigt Indoor Fun Park an

So soll das neue Sealife Gebäude in Zukunft aussehen

Wir sind gespannt und sehen Adventure Island alle Segel in Richtung Jahreseröffnung setzen.

Copyright Bilder: Adventure Island, Sealife Adventure

Kommentare geschlossen.