Isla plus Agua gleich Mágica – Planschen zum zweiten in Spanien 2014

Vor zwei Wochen berichteten wir euch vom neuen Wasserpark im spanischen Parque Warner Madrid und heute geht es weiter: Im Süden der iberischen Halbinsel baut der 1997 eröffnete Isla Mágica ebenfalls eine feuchte Erweiterung. Agua Mágica - zu deutsch Magisches Wasser - wird im Sommer 2014 das Angebot des Freizeitparks entscheidend erweitern. Wem der Titel jetzt bekannt vorkommt, denkt vielleicht an den Landschaftspark Aqua Magica im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen, welcher für die Landesgartenschau 2000 errichtetet wurde, doch wird im spanischen das Wasser mit “g” geschrieben. Ähnlich ist die Geschichte aber auch in Spanien: Entstanden ist der Park aus der Weltausstellung Expo’92 in der andalusischen Großstadt. Im Zuge des 500. Jubiläums der Entdeckung Amerikas war das Motto Zeitalter der Entdeckungen – und dies setzt sich heute im Park fort. Die Themenbereiche richten sich thematisch nach der Seefahrt Kolumbus. So schließt sich der neue Wasserpark an die Themenbereiche Puerta de América und Quertzal an und wird entsprechend thematisiert. Gerüchte sagen, dass man mit dem Wasserpark von den Mayas weiter in Richtung Mexiko gehen möchte, dies ist allerdings noch nicht bestätigt, doch lassen dies die Konzeptzeichnungen durchaus vermuten.

sevilla t10 schnitt 475x285 Isla plus Agua gleich Mágica   Planschen zum zweiten in Spanien 2014

Wenn die Designs von T10 wirklich so umgesetzt werden, entsteht in Sevilla ein großartiger neuer Themenbereich (anklicken zum vergrößern)

playa sevilla 475x285 Isla plus Agua gleich Mágica   Planschen zum zweiten in Spanien 2014

Auch wenn es hier vorerst etwas “unthematisiert” aussieht: Der Strand Sevillas eröffnet im Juni 2014

Bereits im April 2013 wurde der Bau des Wasserparks bekanntgegeben. Anfang 2014 erfolgte bei einer Presseveranstaltung mit Wasserbällen die Vorstellung des Fünf-Millionen-Euro Projektes. Agua Mágica wird von der Stadt Sevilla unterstützt und gefördert, schließlich wird im Zuge dessen eine große, neue Infrastruktur benötigt. Bekanntgegeben wurde der Park als Playa de Sevilla, also den (Stadt-) Strand von Sevilla. Becken und Rutschen entstehen auf dem ehemaligen Parkplatz, der sich ab dieser Saison am anderen Ende des Parks befindet. Das Hauptbecken wird ein tropischer Strand mit Wellenfunktion. Zum Entspannen lädt der Lazy River ein, welcher um den gesamten Rutschbereich führt. Weiterhin wird es ein Schwimmbecken für Erwachsene und ein großes Planschbecken für Kinder geben. Fehlen dürfen natürlich nicht die Rutschen: Hier wird der Park mit acht Verschiedenen eine bunte Mischung anbieten. Abgerundet mit Snackbar und Souvenirshop, erstreckt sich das Areal auf 20.000 Quadratmetern (2ha) und bietet täglich bis zu 2.500 Gästen Platz.

sevilla plan 475x285 Isla plus Agua gleich Mágica   Planschen zum zweiten in Spanien 2014

Graue Konstruktionsplanung…

sevilla plan2 475x285 Isla plus Agua gleich Mágica   Planschen zum zweiten in Spanien 2014

…und bunte Animation: “Isla Mágica” (anklicken zum vergrößern)

Der im Juni eröffnende Wasserpark wird im ersten Jahr bis Ende September ca. 90 Betriebstage absolvieren. Die Parkleitung erhofft sich, dem Besucherrückgang von 18% im Jahr 2013, mit dem neuen Bereich entgegen steuern zu können. Dafür werden Werbekampagnen jetzt bis nach Portugal ausgestrahlt um das Einzugsgebiet des neuen Parks mit doppeltem Vergnügen zu vergrößern. Das Preissystem wird ähnlich wie im Parque Warner Madrid sein, da auch hier der Wasserpark als Themenbereich zum Park dazu zählt. Voraussichtlich werden die Saisonpreise gleich bleiben und ein Kombiticket mit sieben Euro angeboten, mit welchem man zusätzlich Zugang zum Wasserpark bekommt. Jahreskarten erhöhen sich um ca. 25 Euro.
Baubilder sparen wir uns bei diesem Artikel, da aktuell nur Erdarbeiten auf dem ehemaligen Parkplatz stattfinden. Sobald erste Bilder der Rutschen und Thematisierungen veröffentlicht werden, melden wir uns wieder. Bis dahin freuen wir uns auf ein feuchtes, südamerikanisches Badeerlebnis 2014!

Copyright Bilder: Isla Mágica Sevilla, T10-Design via Twitter

Kommentare geschlossen.