Airtimers Wochenrückblick KW 34 – Was baut Six Flags America 2015?

Achterbahnen

  • Wegen Kärnan: Hansa-Park-Delegation besucht Helsingborg
    Eine Delegation des Hansa-Parks hat in der vergangenen Woche die südschwedische Stadt Helsingborg besucht. Der Grund des Besuchs: Kärnan, die neue Achterbahn, die der Park momentan baut, basiert auf dem gleichnamigen Verteidigungsturm einer alten mittelalterlichen Festung in der Stadt. Ziel des Besuchs war die Stärkung der touristischen Verbundenheit.
kaernan helsingsborg Airtimers Wochenrückblick KW 34   Was baut Six Flags America 2015?

Vertreter von Helsingsborg und Hansa Park vor dem originalen Kärnan-Turm.

  • Manta-Klon fürs Nagashima Spa Land
    Das Nagashima Spa Land, einer der größten asiatischen Freizeitparks, wird im Jahr 2015 einen Klon von B&Ms Flying Coaster Manta aus der SeaWorld Orlando errichten. Im Gegensatz zum Original wird dieser Coaster Acrobat heißen und wohl an eine Fledermaus angelehnt sein. Sonderlich kreativ ist das sicherlich nicht, doch gleichzeitig ist sie auch einer der ersten großen Achterbahnen in Japan seit langem.

Freizeitparks

  • Höhere Eintrittspreise im Movie Park Germany
    Nachdem im Movie Park Germany die neue Attraktion „The Lost Temple“ endgültig geöffnet hat, gibt es zugleich eine Erhöhung der Eintrittspreise. 37 Euro muss man nun für den Eintritt zahlen – 2 Euro mehr als bisher. Davon unbetroffen ist jedoch der bisherige Preis für Kinder. Zudem gibt es auch weiterhin Ermäßigungen bei der Bestellung im Internet sowie den freien Eintritt für den nächsten Tag.
  • Six Flags America gibt Hinweis auf neue Attraktion
    Mit einem Teaserbild hat Six Flags America versucht, Neugierde für seine neue Attraktion für die nächste Saison zu erwecken. Auf einem violetten Hintergrund erscheint die Jahreszahl 2015 – und in den Ziffern ist ein kleiner Ausschnitt der Attraktion zu sehen. Sagen wir mal soviel: Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine zum Thema “Feuer” gestaltete Anlage handeln wird, scheint nicht sonderlich gering.
six flags america 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 34   Was baut Six Flags America 2015?

Feuer und Schienen sind zu sehen – so wirbt Six Flags America für seine geplante Attraktion.

  • Bilder von Hoteleröffnung in Chessington World of Adventures
    In diesem Monat eröffnete im britischen Freizeitpark Chessington World of Adventures das zweite Hotel des Resorts unter dem Namen Azteca Hotel. Sehenswerte Bilder von der Eröffnung der schön gestalteten Anlage findet ihr, wenn ihr dem Link folgt.

Disney

  • Disney registriert zum Teil ungewohnte Websitenamen
    Registrierte Websitenamen können einen interessanten Einblick in die zukünftige Politik einer Firma liefern. Einige der Websitenamen, die Disney nun registrieren ließ, fallen aber eher in die Kategorie Gefahrenabwehr. Adressen wie “waltdisneysucks.com” und “mymagicminus.com” will der Konzern wohl niemals im Web sehen. Anders sieht es bei den zahlreichen anderen Adressen anders, die sich zum Beispiel rund um das Thema Star Wars drehen.

  • Über vierzig Jahre altes Homevideo aus dem Magic Kingdom aufgetaucht
    Interessant ist auch ein Blick auf ein jetzt restauriertes Heimvideo aus dem Magic Kingdom im November 1971. Zu diesem Zeitpunkt hatte der weltbekannte Park gerade einmal rund einen Monat geöffnet.

A pristine Magic Kingdom from Nov ’71 – Restored Home Movie footage in HD from RetroWDW on Vimeo.

Verschiedenes

  • Gute Zahlen für Compagnie des Alpes
    Compagnie des Alpes, in Europa auch als Besitzer von Freizeitparks wie den Walibi-Parks und Parc Astérix bekannt, hat im dritten Quartal des Jahres seinen Umsatz deutlich steigern können. Im Vergleich zum Vorjahresquartal betrug der Zuwachs 10,8 Prozent. Auf die Freizeitparkssparte fiel dabei mit 12,8 Prozent Wachstum überdurchschnittlich viel. Auch in den ersten neun Monate konnte der Konzern zulegen, hier erzielte man ein Plus von 3,2 Prozent, was 543,9 Millionen Euro entspricht.

Copyright Bilder: Helsingborg (CC BY 3.0) / Six Flags America

 

Kommentare geschlossen.