Airtimers Wochenrückblick – KW 46 – Neue Infos zum Ruster Wasserpark

Achterbahnen

helix liseberg Airtimers Wochenrückblick   KW 46   Neue Infos zum Ruster Wasserpark

Der aktuelle Stand beim Bau der Achterbahn.

  • Attraktionen vom Freestyle Music Park verstreuen sich
    Die Attraktionen des geschlossenen Freestyle Music Park verstreuen sich allmählich: Zwei Familienattraktion aus dem 2009 geschlossenen Park stehen nun zum Beispiel im Seabreeze Amusement Park im US-Bundesstaat New York. Andere derzeit zum Verkauf stehende Bahnen und Attraktionen sind hier gelistet.
  • Erster Schritt verzogen – Superwirbel abgerissen
    Zum Ende dieser Saison wurde die 34 Jahre alte Vekoma-Loopingbahn Superwirbel im Holiday-Park endgültig geschlossen, 2014 soll dort eine neue Achterbahn entstehen. Laut Berichten des offiziellen Fanclubs des Parks ist die alte Bahn inzwischen vollständig abgerissen und entsorgt – lediglich eine der beiden Schrauben liegt noch herum. Womöglich wird sie als eine Art Denkmal wiederverwertet.

Freizeitparks

  • Grand Texas Theme Park – neue Artworks
    Am Ort des ehemaligen Freizeitparks Six Flags Astroworld (1968-2005) in Houston, USA, entsteht derzeit der Freizeitpark Grand Texas Theme Park. Auf einer Pressekonferenz gab es nun weitere Details: Bei dem Projekt handelt es sich wohl nicht nur um einen Freizeitpark, sondern viel eher um ein ganzes 630-Hektar-Resort, in dem “eine Familie ein Wochenende verbringen kann”.  Darüber hinaus wurden weitere Artworks veröffentlicht.
grand texas theme park Airtimers Wochenrückblick   KW 46   Neue Infos zum Ruster Wasserpark

Der “Grand Boardwalk” im geplanten Park (Auschnitt aus Artwork).

  • Weiter Rätselraten um neue Attraktion im Movie Park
    Dass der Movie Park Germany nach der abgesagten Großachterbahn (wir berichteten) Pläne für eine neue Attraktion hegt, wissen wir schon seit einigen Monaten – und auch, dass die neue Attraktion im Gebäude der ehemaligen Show Movie Magic gebaut werden würde, ist mittlerweile durch diverse vom Park gepostete Fotos klar. Darüber hinaus muss man sich aber weiterhin fragen, was der Park zur nächsten Saison bauen wird. Auch Parkdirektor Wouter Dekkers will gegenüber einem niederländischen Blog noch nichts verraten: “Es wird etwas Schönes kommen, auf das wir sehr stolz sein können. Mehr verraten wir nicht. Wenn es nach mir geht, halten wir die Bekanntmachung so lange wie möglich zurück.”
  • Efteling: Neuer Parkplan, App startet morgen
    Efteling scheint zur Zeit in einer Phase der Erneuerung zu sein. Die Attraktionen Droomvlucht und Piraña sind bereits zu längeren Arbeiten geschlossen, doch auch abseits der Attraktionen wird gewerkelt: Ein neuer, wesentlich übersichtlicher Parkplan wurde offenbar entwickelt – er ist zur Zeit in einer Winter-Version an den Wegweisern im Park zu sehen – und morgen startet die erste offizielle Efteling-App.
  • Europa-Park: Neues zum Wasserpark
    Bei der Tagung  eines zuständigen kommunalen Gremiums sind Lage und genaue Größe des vom Europa-Park geplanten Wasserparks zutage gekommen. Die Gesamtfläche des Parks beträgt 35 Hektar und wird westlich vom Europa-Park, zwischen heutigen Parkzufahrtsstraße und der Ritterstraße entstehen. In der Sitzung wurde klar gestellt, dass das Verfahren möglichst transparent gestaltet werden soll. Wann mit dem Bau der teuersten Investition seit Bestehen des Europa-Parks begonnen wird, wird erst im nächsten Jahr bekanntgegeben. Unten findet ihr Aussagen zum Wasserpark, die bei einem Fantreffen Ende September getätigt wurden.

 

Disney

  • Magic Kingdom: Bauarbeiten zu Fantasyland-Überarbeitung schreiten voran
    Das Fantasyland im Magic Kingdom wird derzeit komplett überarbeitet, unter anderem ist der Peter-Pan-Darkride geschlossen, am Pinocchio Village Haus wird gearbeitet, vor allen Dingen aber schreiten die Arbeiten am Seven Dwarfs Mine Train, einer neuen Achterbahn, stark voran! Beim Klick auf den Link seht ihr ein aktuelles Bilderupdate.
  • Die erste Landkarte vom Pariser Disneyland
    Der Disney-and-more-Blog hat in dieser Woche einen Blick zurück auf die Entstehung des Pariser Disneyland und zeigt dabei eine Karte, die die Ur-Version des Parks zeigt – in dieser Form wurde sie nie umgesetzt.

Bildquellen: Liseberg / Grand Texas Theme Park

Kommentare geschlossen.