Airtimers Wochenrückblick KW 6 – Von Achterbahnen und erhöhten Eintrittspreisen

Achterbahnen

  • Medusa: Steel Coaster Aufbau schreitet schnell voran
  • Der Aufbau des neuen Hybrid Coasters „Medusa: Steel Coaster“ ist im vollen Gange, so präsentierte uns der Park bereits diese Woche neue spektakuläre Fotos der Strecke! Besonders atemberaubend ist dabei dieses Foto des First Drop. Schaut selbst und genießt!

Medusa Airtimers 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 6 – Von Achterbahnen und erhöhten Eintrittspreisen

Wieder einmal ein beeindruckendes Bild des First Drop

  • Heide Park präsentiert uns den Camelback
  • Der Heide-Park wirbt aktuell recht großzügig für deren neuen Wing-Coaster „Flug der Dämonen“. In einer kleinen Serie von Videos, versorgt der Park die Fans regelmäßig mit Erläuterungen der verschiedenen Streckenelemente. Diese Woche war der Camelback als drittes Element an der Reihe – bei Interesse, empfehlen wir, wie immer, oben auf den Link zu klicken.

  • Grandiose Luftaufnahme des Alpina-Blitz
  • Eines der heißesten, oder am besser gesagt coolsten, Achterbahnprojekte in Europa ist der neue Mega-Lite Coaster „Alpina-Blitz“ im Nigloland in Frankreich. Wenn man das Layout der blauen Achterbahn aus dem Hause Mack-Rides mal genau unter die Lupe nimmt, so stellt man schnell viele Ähnlichkeiten zur Mega-Lite Version von Intamin fest. Dies ist allerdings nicht verwunderlich, angesichts der Begeisterung die Piraten, in Djurs Sommerland, bei den beiden Park-Chefs auslöste.

Alpina Blitz 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 6 – Von Achterbahnen und erhöhten Eintrittspreisen

Diese Luftaufnahme gibt einen Überblick auf das Layout

  • Banshee Züge in Kings Island eingetroffen
  • Die Inverted-Coaster Züge der neuen Generation sind in Kings Island eingetroffen. Statt der gewöhnlichen Schulterbügeln, setzt man nun auch bei diesem Achterbahntyp auf eine Art Weste, die bereits bei der neusten Achterbahngattung, den Wing-Coastern, zum Einsatz kommt. Wir sind jedenfalls gespannt ob das neue Bügelsystem, zu einem neuen Fahrgefühl beiträgt oder einfach nur stylisch aussieht.

Banshee Züge 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 6 – Von Achterbahnen und erhöhten Eintrittspreisen

Das neue Bügelsystem der B&M Inverter

  • Sky Scream wächst in die Höhe
  • Auch aus dem Holiday Park gab es diese Woche endlich wieder ein Aufbaubild ihrer neuen Achterbahn „Sky Scream“. Doch dieses Schmankerl ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf Dienstag, dem Tag der ersten Pressekonferenz im neuen Jahr, wo uns viele weitere Fotos und Überraschungen erwarten. Wir werden euch davon natürlich berichten.

Holiday Park Sky Scream 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 6 – Von Achterbahnen und erhöhten Eintrittspreisen

Es geht steil nach oben – Anklicken zum Vergrößern!

  • El Toro im Freizeitpark Plohn erhält Re-Tracking
  • Eine noch ziemlich junge Holzachterbahn erhält stellenweise einen neuen Track. Die Rede ist vom GCI Woodie El Toro im Freizeitpark Plohn, der 2009 eröffnet wurde. Wer sich nun wundert wieso eine noch recht neue Achterbahn neue Schienenbeläge nötig hat, dem sei gesagt, dass die vor allem aufgrund des strengen Winters, der letzten Jahre, nötig ist um weiterhin perfekte Fahreigenschaften bieten zu können.
    Wir können nur sagen: Beide Daumen nach oben für diese Instandhaltung.

Freizeitparks

  • Der Turm von Falcon’s Fury steht
  • Seit letzter Woche steht er endlich in voller Pracht da – der neue Free-Fall Tower „Falcon’s Fury“ bei dem man nicht im sitzen oder stehen fällt, sondern im liegen. Letzten Dienstag setze man die gelbe Spitze auf den 91 Meter hohen Turm, bei dem ansonsten die Farbe Türkis dominiert. Somit hat Busch Gardens Tampa nun einen weiteren Giganten in der Skyline, dessen Eröffnungstermin allerdings noch nicht bekannt ist.

BuschGardens1 Airtimers Wochenrückblick KW 6 – Von Achterbahnen und erhöhten Eintrittspreisen

Ein wahres Monstrum inmitten des Parks

  • Abriss des Flatrides „Submission“ in Alton Towers
  • Der englische Merlin-Freizeitpark Alton Towers gab letzte Woche den Abriss des Flatrides „Submission“ bekannt. Dieser fand sein zu Hause im X-Sector Bereich des Parks, in dem sich unter anderem Oblivion und der 2013 eröffnete Smiler befinden. Für Fans des Park kam diese Meldung allerdings nicht überraschend, da der Abriss zum langjährigen Entwicklungsplan des Parks gehöre.

  • Neuer Indoor-Freizeitpark in Trier
  • Trier hat bald seinen eigenen Freizeitpark. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Indoor-Freizeitpark, der vor allem auf die Kleinsten der Familie ausgerichtet sein wird. Unter dem Namen “Trampoline Trier” werden hier jede Menge Attraktionen auf einer Fläche von 5000m² geboten – unter anderem ein Butterfly sowie eine ehemalige Kirmes-Kinderachterbahn.

Disney

  • Petition für den Erhalt von Push, der sprechenden Mülltonne
  • Bereits seit 1995 interagiert Push, eine Mülltonne im Tomorrowland des Magic Kingdoms, mit den Parkgästen. Einem Gerücht zufolge sind die Tage des sprechenden Mülleimers jedoch gezählt, da es wegen diesem zu Vertragskonflikten zwischen Disney und dem Entertainer hinter der Tonne gekommen ist. Fans weltweit versuchen nun das Schlimmste zu verhindern und appellieren, unter anderem mit einer Online-Petition und dem Hashtag #SavePush auf Twitter, an die Walt Disney World, den Eimer nicht einfach so abzuschaffen.

Verschiedenes

  • Phantasialand gibt Preise für kommende Saison bekannt
  • Die Eintrittspreise der Freizeitparks sind jedes Jahr ein heiß diskutiertes Thema, so wundert es nicht das auch dieses Jahr die Bekanntgabe der Preise des Phantasialandes, für viel Diskussionsstoff sorgten. Doch in diesem Jahr war der Aufschrei besonders groß, denn der Park in Brühl erhöhte die Preise nicht nur um ein oder zwei Euro sondern gleich um sechs! So steig der Preis von 39,50€ auf sage und schreibe 45€ was einen Preisanstieg von etwa 12% entspricht. So mancher Besucher wird sich nun sicherlich Fragen, womit dieser gerechtfertigt wird. Denn neben der für eigentlich letztes Jahr angekündigten Wasserbahn sind keine weiteren Neuheiten bekannt. Auch der Preis der Jahreskarte erhöhte sich um fast 16% von 152€ auf 180€. Trotz der bereits angekündigten „Einmal zahlen, zweimal Spaß“ Aktion im April ist die Empörung bei den Fans riesig, bleibt nun also ab zu warten wie die anderen Besucher mit dem Preisanstieg umgehen.

Copyright Bilder: Six Flags Mexiko, ooparc, Kings Island, Holiday Park, Busch Gardens Tampa

1 Kommentar

  1. BlueFire sagt:

    Finde die Preiserhöhung im Phantasialand auch mehr als unangebracht. Neben der Erhöhung für die neue Attraktion 2014 wurde die Preiserhöhung bereits letztes Jahr damit gerechtfertigt. Abgesehen davon möchte ich nicht 45€ für einen Park bezahlen der einer Großbaustelle ähnelt (Stichwort “Abriss Westernstadt”).
    Dann lieber 41€ für den Europa Park oder faire 28€ für den Holiday Park. Freut mich übrigens dass deren neuen Attraktion auch mal Beachtung bekommt. Wünsche mir da von Seite des Parks endlich mal ordentliche Werbung … die Saison rückt näher!