App-Check – Disneyland präsentiert neue Smartphone-Anwendung

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die einen glücklich machen. Wer kennt das nicht: Man fährt in einen Freizeitpark und gönnt sich einen schönen Tag, egal ob mit Freunden oder der Familie. Und damit der Besuch noch einfacher zu organisieren ist, lädt man sich die parkeigne App(lication) auf das Smartphone. Wenn man dann im Park ist, haben die meisten Apps ein großes Problem: Sie sind unübersichtlich, schwer zu handhaben und versprechen manchmal mehr, als sie können – oder sie bieten so viele Features, dass es nicht möglich ist, als Benutzer alles unter einen Hut zu bekommen, bevor der Akku, welcher nebenbei noch für Panoramas und Selfies herhalten muss, den Geist aufgibt. Doch jetzt haben wir – passend zum Themenmonat Westküste USA – die wahrscheinlich schönste und einfachste Park-App gefunden, welche wir euch nun kurz vorstellen möchten. Und vielleicht nimmt sich der ein oder andere Park daran ein Beispiel.

Wir befinden uns im kalifornischen Disneyland, dem ersten und für viele Fans schönsten der Welt. Neben dem eigentlichen Hauptpark in Anaheim, wie ihn die meisten kennen, verfügt das Resort noch über den Disney California Adventure Park, berühmt für seinen Paradies Pier samt der Achterbahn California Screamin’ und der neusten Erweiterung, dem Cars Land. Neben den beiden Parks gehört noch der Downtown Disney District zum Hauptgelände, welches von Hotels umschlossen wird. Nun aber zur eigentlichen App.

Disneyland app check airtimers 1.001 475x285 App Check   Disneyland präsentiert neue Smartphone Anwendung

Übersicht der Parkpläne bei maximaler Verkleinerung der Ansicht

Die App bietet zuallererst eine Möglichkeit, sich mit seinem Account anzumelden beziehungsweise einen anzulegen. Dadurch bietet sich einem das Angebot, die App zu erweitern. Ticketkauf, Jahreskartenspeicherung, Hotelbuchungen und die einfachste Art, Restaurantreservierungen durchzuführen. Doch auch ohne die Registrierung bietet die App einen wunderbaren Funktionsumfang. Gestartet wird mit einem Fingertipp auf das berühmte Mickey Maus Logo. Der von Disney unglaublich schön gestaltete Park- und Geländeplan öffnet sich. Nun hat man von hier über ein Wischmenü die Möglichkeiten, zwischen Attraktionen, Charakteren, Essen, Toiletten, PhotoPass-Orten, Entertainment, Events & Tours, Gästeservice, Hotels, Entspannungsorten, Shops und Spas auszuwählen. Seit unserem Test wurden diese Kategorien übrigens erweitert, es bleibt also offen, was uns noch erwartet. Jede dieser Auswahlmöglichkeiten zeigt anschließend die Orte im Resort. Für schnelleres Laden und eine bessere Übersichtlichkeit, kann man dazu Filter anwenden, sowohl allgemeine als auch geografische. Bei Restaurants zum Beispiel die Preisklasse, bei Attraktionen der Standort im Park oder auch allgemein die Lage im Resort.

Disneyland app check airtimers 3.001 475x285 App Check   Disneyland präsentiert neue Smartphone Anwendung

Antworten auf Fragen wie “Wo ist die nächste Toilette und wo muss ich wie lang anstehen?”

Die wohl praktischste und für den normalen Gast gebräuchlichste ist allerdings die Anzeige der Wartezeiten. Für Familien ebenso wichtig, die Größenbeschränkungen sowie Hinweise für Menschen mit Behinderung. Wenn man dazu im System angemeldet ist, bietet sich weiterhin die Möglichkeit, per App einen digitalen Fastpass zu ziehen. So kann kein Papier mehr verloren gehen und bei entsprechender Registrierung, zum Beispiel der ganzen Familie, auch direkt eine größere Personenanzahl eingecheckt werden.

Disneyland app check airtimers 4.001 475x285 App Check   Disneyland präsentiert neue Smartphone Anwendung

Details über die Attraktionen und verschiedenen Optionen

Eine Suchfunktion ist selbstverständlich auch vorhanden und zeigt Ergebnisse auf Wunsch auch direkt auf der Karte an. Entfernungen, zum Beispiel zu den nächsten Toiletten, werden ebenfalls angezeigt – allerdings nur, wenn man sich im Park befindet. Der Funktionsumfang ist dabei immer mit nur drei Einstellungen zu verändern und somit sehr logisch aufgebaut. Es gibt nicht verschiedenen Menüs, in denen alle Inhalte anders aussehen. Die App benutzt immer das gleiche Design, wobei sich die Ansichtslayer immer logisch vor einem aufbauen. Sprich: Einfach perfekt. Das Ganze macht sogar Spaß, wenn man nicht im Park oder gar in Amerika ist. Selten war der Spruch „weniger ist manchmal mehr“ so passend wie hier, und dennoch ist alles Wichtige verarbeitet und logisch strukturiert. Diese App können auch Kinder benutzten. Wer hier meckert, tut dies auf hohen Niveau. Und wenn man das dann auch noch an die Entwickler in einem Feedback zurück gibt, nachdem man übrigens nicht gefragt wird, dann wird dieses kleine Hilfsprogramm vielleicht noch besser, auch wenn dies gerade nur schwer vorstellbar ist, so perfekt wie sie einem in der Hand liegt.

Wer die App nun einmal ausprobieren möchte, und wenn es einfach ein Betrachten des Parkplans ist, findet hier die iPhone- und iPad-Version, sowie hier die Android-Version. Viel Spaß beim virtuellen Reisen nach Kalifornien und Träumen von einem Urlaub in einem der wohl schönsten Freizeitparks der Welt.

Disneyland app check airtimers 2.001 475x285 App Check   Disneyland präsentiert neue Smartphone Anwendung

Das maximale Zoomen in den Parkplan, lässt keine Qualitätsverluste zu

Bilder © Airtimers.com

Kommentare geschlossen.