Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

image 1367496386386342 475x285 Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

Preview-Center “Arthur – Im Königreich der Minimoys”

Dass der Europa-Park in Sachen Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit ein Vorreiter in Deutschland ist, ist schon lange bekannt. Doch für die Neuheit 2014 „Arthur -The Ride“, schlug man dieses Mal andere Wege ein. Bereits im Jahr 2011 wurde die Attraktion bekannt gegeben und die ersten Informationen wurden langsam, aber regelmäßig, veröffentlicht. Die ersten Plakate und Werbebanner zur Attraktion konnte man bereits in der vergangenen Saison bestaunen. Jetzt, wo die Baustelle langsam aber sicher Form annimmt, hat der Park die Gelegenheit genutzt, die Attraktion und vor allem auch die Geschichte rund um Arthur und seine Freunde mit Hilfe eines Preview Centers bekannter zu machen.

Im Inneren findet man ein Modell, welches als Vorlage für die in Frankreich sehr beliebte Filmtrilogie „Arthur und die Minimoys“ gedient hat. Wer sich von diesem ersten Preview Center erhofft hat, Informationen zur neuen Weltneuheit aus dem Hause Mack zu finden, den müssen wir enttäuschen und vertrösten. Ab 14. Mai eröffnet auch das zweite Zelt, in welchem auch Informationen zur Attraktion zu finden sein werden. Um die Wartezeit bis dahin ein bisschen zu überbrücken, haben wir euch einige Bilder vom Modell mitgebracht.

image 1367496600382998 475x285 Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

Showkasten

image 1367496600382973 475x285 Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

Weitere Modelle von Arthur: The Ride …

image 1367496386386335 475x285 Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

… werden am 14. März 2013 präsentiert

image 1367496386386313 475x285 Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

Liebevolle & naturhafte Optik verspricht die neue Attraktion

image 1367496386386302 475x285 Arthur The Ride – Eröffnung des ersten Preview Centers

Detailliertes Modell

Pictures: Copyright Maximilian Rau

Kommentare geschlossen.