Auch zu Hause fliegen: “Flug der Dämonen” im App-Check

Seit knapp zwei Wochen stehen Achterbahnliebhaber im Heide Park Resort in der Warteschlange von Flug der Dämonen (hier geht’s zum Neuheiten-Check). So spannend die Queue auch ist, wartet es sich nach einiger Zeit immer anstrengender. Um die Wartezeit zu verkürzen, ließ der von Merlin geführte Park bei Matmi New Media Design in England eine App zur neuen Achterbahn entwickeln und programmieren. Herausgekommen ist das zur Achterbahn gleichnamige Spiel Flug der Dämonen, welches wir für euch einmal genauer anschauen.

daemonen app 3 475x285 Auch zu Hause fliegen: Flug der Dämonen im App Check

Auch wenn die Queue spannend ist, irgendwann will man selber fliegen

Nach Download über App Store oder google-Play findet man auf dem Startbildschirm direkt das Dorftor mit dem Spielbeginn. Nach nur einer kurzen Regel – immer in Pfeilrichtung der anbahnenden Hindernisse auf dem Touchbildschirm zu streichen – fliegt man auch schon entlang weißer, runder Achterbahnschienen über transsylvanische Landschaften und Dörfer. Die Ruinen der Stadt oder umgefallene Bäume sind dabei Hindernisse, denen es auszuweichen gilt – ganz nach Thematisierung der Achterbahn und ihrer Near-Miss-Elemente. Ein paar Mal darf man mit seinem Dämonen unsacht umgehen oder zu spät reagieren, hat man doch einen gut gefüllten Lebensbalken. Doch auch dieser schwindet. Wenn man zu oft kollidierte, stürzt unsere Spielfigur zu Boden. Dann erhält man fünf verschiedene Runen und Steine als Belohnung. Damit steigt man Levelweise auf oder erfährt von besonderen Fähigkeiten, zum Beispiel wie lang der Rekord im Spiel ist, ohne Kollision geflogen zu sein. Danach geht es wieder von vorn los und der blaue Dämon im Spiel erhebt sich zu neuen Flügen.

daemonen app 1 475x249 Auch zu Hause fliegen: Flug der Dämonen im App Check

Am Dorftor gehts los, unter Bäumen hindurch und an Häuserzeilen vorbei – alles mit nur einem Finger gesteuert

Doch was hat man davon? Dafür, dass das Spiel kostenlos ist, kann man auf jeden Fall für einige Runden Spaß am Spiel haben, doch lässt das Vergnügen aufgrund gleichbleiben der Fahrabläufe und Hindernisse schnell Langeweile aufkommen. Mit der Zeit kommen zwar einige neue Fahrfiguren und variiert das Tempo des Dämonen etwas, so reicht das doch nicht für Spielspaß der über einen Tag oder einmal anstehen für die richtige Achterbahn hinaus aus. Realistisch, was Streckenverlauf und Bahndesign angeht, ist die App dazu auch nicht – aber daran stoßen sich auch nur Achterbahnfans etwas auf. Allen in allem kann man die App ausprobieren – und löschen ist auch nie ein Problem. Doch ein Tipp noch: Man sollte das Spiel zu Hause installieren, nimmt es doch mehr als 50 MB Speicherplatz ein, zumindest solange das Heide Park Resort kein freies W-LAN im Park anbietet.

Downloadlink iPhone & iPad   |   Downloadlink google Play

daemonen app 2 475x285 Auch zu Hause fliegen: Flug der Dämonen im App Check

Wenn wir uns zwischen dem digitalen und realen “Flug der Dämonen” entscheiden müssten…

daemonen app 4 475x285 Auch zu Hause fliegen: Flug der Dämonen im App Check

…würden wir immer den Echten wählen!

Screenshoots (c) Matmi Ldt. & Heide Park Resort
Fotos (c) Airtimers.com (Eric Christopher Straube)

Kommentare geschlossen.