Lange Nacht der Aus- und Weiterbildung im Phantasialand

Auch wenn sich im Wort Freizeitpark das Wörtchen Freizeit versteckt, ist er für viele von uns viel mehr als nur ein (Frei-)Zeitvertreib, nämlich ihr Arbeitsplatz, denn um den regulären Gästen den Besuch in einem Freizeitpark so angenehm wie möglich zu machen, braucht es viele motivierte Hände, die vor- und hinter den Kulissen den Besuchern so viele Wünsche wie nur möglich von den Augen abzulesen probieren. Dass die Arbeit im Tourismus oder der Gastronomie im Allgemeinen alles andere als ein Zuckerschlecken ist, vergessen, angesichts des lockeren Lächelns und der Leichtigkeit, die die Vollblut-Gastronomen ausstrahlen, viele Besucher und Jobinteressenten gerne mal.

Chiapas51 475x285 Lange Nacht der Aus  und Weiterbildung im Phantasialand

Eine außerordentlich steile Abfahrt wartet auf die mutigen Besucher – Anklicken zum Vergrößern!

Wer also schon immer mal wissen wollte, wie es hinter den Kulissen in der Gastronomie so abläuft, dem empfehlen wir heute Abend einen Besuch im Phantasialand, denn der Freizeitpark ist einer von vielen Betrieben in Nordrhein-Westfalen, der an der „3. Langen Nacht der Aus- und Weiterbildung“ teilnimmt. Bei diesem Event kann man sich einerseits über die Karriere Möglichkeiten in den beiden Hotels oder dem Freizeitpark informieren, es gibt diverse Hausführungen und kleine Stationen, wie Tische eindecken, ein Servierkurs oder einen Informationsworkshop über diverse Produkte. Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an interessierte Schüler, die kurz vor dem Abschluss stehen, aber auch an Fach- und Führungskräfte. Los geht es ab 15 Uhr und ihr habt bis 21 Uhr Zeit um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wer weiß, vielleicht findet der eine oder andere unserer Leser so einen Einstieg in den Wunscharbeitsplatz Freizeitpark.

Copyright Bild: Airtimers.com

Kommentare geschlossen.