Achterbahnen

Baron 1898 – Die Züge sind in Efteling eingetroffen

verfasst von Andi

Endlich geht es in die spannende Schlussphase beim Aufbau des neuen Dive-Coaster Baron 1898 im niederländischen Efteling. Am heutigen Montag erreichten die Züge der neuen Achterbahn ihr neues zu Hause. Mit insgesamt drei Reihen, in denen jeweils sechs Personen Platz finden sind, die Züge ausgestattet, die ab Juli den 37,5 hohen Absturz hinunter sausen.

Die Züge sind angekommen

Die Züge sind angekommen

Bald werden die Testfahrten beginnen

Bald werden die Testfahrten beginnen

Im siebten Teil der Making of Serie über den Bau von Baron 1898 sieht man bereits, dass allmählich die Thematisierung perfektioniert wird. Nicht nur der imposante Förderturm (Lifthill) wurde so gut wie fertiggestellt, auch die Inneren und äußeren Wartebereiche nehmen langsam aber sicher Form an. Mit diesem Projekt zeigt Efteling was alles aus den oftmals kritisierten „Mini-Dive-Coaster“ rauszuholen ist. Wir freuen uns jedenfalls auf die ersten Testfahrten, welche sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Pictures: Copyright Efteling

über den Autor

Andi

Hey Folks!
23 Jahre alt, Rheinländer,
Expert in Food-Technology/Food Inspector

Favorite Places: Walt Disney World & Silver Dollar City

Dabei seit 2012. Zuständig für Facebook und siehe oben

1 Kommentar

  • Schade, dass die kleinen Züge verwendet wurden. Die 8-Reihigen wirken um einiges imposanter und erhöhen natürlich auch die Kapazität. Wären die Kosten des Projektes stark gestiegen, wenn die großen Züge verwendet worden wären (Gebäude, Tunnel, Streckenführung)?

    Natürlich trotzdem eine Attraktion mit sehr hohem Potenzial. Für mich steht und fällt das Ganze mit der Qualität der Preshows und der Warteschlange.