Achterbahnen Top News

Canada’s Wonderland baut höchsten, schnellsten und längsten Dive-Coaster

verfasst von Andi

Erst im Jahr 2016 eröffnete Cedar Point Valravn – den bislang höchsten, schnellsten und längsten Dive Coaster der Welt. Drei Jahre später werden diese Rekorde wieder gebrochen sein. Yukon Striker wird der neueste Dive-Coaster aus dem Hause B&M heißen und im kanadischen Canada’s Wonderland errichtet. Welcher übrigens unter der selben Freizeitpark-Kette (Cedar Fair) läuft, wie die bisherigen Rekordhalter Cedar Point.

Bereits seit mehreren Monaten war das Gerücht über den Bau eines Dive-Coasters fast schon bestätigt. Spätestens nach dem die mächtigen Schienen in Canada’s Wonderland gesichtet wurden, war den Fans klar was sie hier ab nächster Saison erwarten wird. Lediglich die Frage des Layouts stand offen. Wird Cedar Fair wirklich ihren eigenen Rekord brechen wollen? Seit heute wissen wir die Antwort – ja sie wollen!

Der Immelmann ist fast schon das Standard-Element eines Dive-Coasters.

Mit einer Höhe von 74,7 Metern, einer Geschwindigkeit von 130 km/h und einer Länge von 1105 Metern, wird Yukon Striker alle Rekorde seiner Klasse brechen. Nur mal als Vergleich – sowohl Höhe als auch Geschwindigkeit ist ähnlich zu der von Silver Star im Europa-Park. Ganze vier Inversionen wird das Layout bekommen, wozu erstmals auch ein Standard-Looping zählen wird. Neben dem Looping gesellen sich noch ein fast schon charakteristischer Immelmann direkt nach dem 90° Drop, eine Rolle sowie ein zweiter kleinerer Immelmann bevor eine Blockbremse den Zug verlangsamen wird. Im zweiten Teil passiert dann leider nicht mehr viel.
Besonders zu erwähnen wäre sicherlich noch, dass das Ende des Drops durch einen Unterwassertunnel führt, welcher inmitten einer Helix des Suspended-Coaster Vortex errichtet wird.

Der Sturz ins Vergnügen

Ähnlich wie bei Valravn in Cedar Point nutzt man ein braun-orangenes Farbschema und die 8-reihigen Züge mit Westen-Bügel. Thematisch wird die Anlage ganz nach der Goldsucher-Gegend Yukon gestaltet.
Für uns sind Dive-Coaster Garanten für ein spaßiges Erlebnis – und je höher, schneller und vor allem länger sie werden, desto besser!

Final gibt es natürlich wieder grandiose Animationen von Canada’s Wonderland selber:

Pictures: Copyright Canada’s Wonderland

über den Autor

Andi

Hey Folks!
23 Jahre alt, Rheinländer,
Expert in Food-Technology/Food Inspector

Favorite Places: Walt Disney World & Silver Dollar City

Dabei seit 2012. Zuständig für Facebook und siehe oben

hinterlasse einen Kommentar