Cedar Fair – Gegenschlag auf Six Flags Magic Mountain?

Invertigo in Californiens Great America bekommt anscheinend eine neue Heimat. Der Park, der zur Cedar Fair Gruppe gehört, teilt auf ihrer Homepage mit, dass sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, das Kapital in einen anderen Park zu stecken. Zwar teilten sie auch mit, dass die Attraktion einer neuen weichen muss, doch wohin der 12 Jahre alte Coaster genau geht, bleibt noch offen und lässt Raum für Spekulationen.

Invertigo 1  Cedar Fair   Gegenschlag auf Six Flags Magic Mountain?

Invertigo könnte Hauptfigur im ewigen Gefecht um den Thron werden

Schlauester Schachzug für Cedar Fair wäre auf jeden Fall dem Kontrahenten Six Flags bei deren Unternehmen, Magic Mountain zu dem Park mit den meisten Coaster zu verwandeln, einen Strich durch die Rechnung zu ziehen. Demnach müssten sie den Inverted Boomerang von Vekoma, auf dem die Fahrgäste gegenüber sitzen können, nur nach Cedar Point stellen und der Park könnte weiterhin den Titel des „Coaster Capitols“ behalten. Denn Magic Mountain bekommt ja bekanntermaßen mit Green Lantern einen neuen „Zac Spin“, und mit SUPERMAN: Escape from Krypton, einem restaurierten LSM Launch mit zwei Strecken, drei „neue“ Achterbahnen. Und das haben sie vor Allem seit dem letzten Werbevideo nicht gerade auf die kleine Glocke gehängt.

Wenn die Bahn jetzt wirklich nach Cedar Point gehen würde, wäre es zwar immerhin noch ein 18:18 Gleichstand, aber ein geteilter Platz ist bekanntermaßen nur ein halber. Vor allem würde sich Cedar Fair heimlich ins Fäustchen lachen, da dies sicherlich eine billige Variante wäre um den Titel zu verteidigen und sich Six Flags mit der raus posaunten Ankündigung schon auf der sicheren Seite gewogen hatte. Aber auch hier heisst es: Nichts genaues weiß man nicht und wir behalten unsere Aufmerksamkeit sicherlich auf diesen kleinen Coaster, der im Gefüge der Großen doch noch so einiges verändern könnte.

(c) Bilder Cedar Fair

Kommentare geschlossen.