Derren Brown’s Ghost Train – Thorpe Parks neuster Trumpf

Derren Brown – für viele unserer Leser wird dieser Name vielleicht unbekannt sein, in Großbritannien allerdings kennt ihn fast jeder. Der Illusionist hatte nicht nur eine eigene Fernsehserie mit dem Namen Mind Control, sondern verfasst nebenbei Bücher und hat einige Gast-Auftritte in verschiedenen Fernsehproduktionen. Das Thema seiner Künste hatte dabei immer einen düsteren Beigeschmack, denn durch die Mischung verschiedener Techniken gelingt es ihm Gedanken anderer Menschen zu manipulieren oder zu erahnen.
Was allerdings aktuell im Thorpe Park entsteht ist ein völlig neuartiges Erlebnis, welches noch kein anderer Freizeitpark weltweit in solch einem Umfang umgesetzt hat.

Der düstere Trailer passt jedenfalls zum sonstigen Thema des Parks. Der Park beschreibt sein einzigartiges Abenteuer als „The World`s only fully immersive psychological attraction.“. Insgesamt dreizehn Minuten soll ein Durchgang dauern. Dabei können 60 Personen im Ghost Train platznehmen, welcher drei Meter über dem Boden „schwebt“ und insgesamt 26 Meter lang ist. Über 1000 Personen waren während der dreijährigen Bau und Entwicklungszeit involviert. Der Park selber bezeichnet es als die nächste Generation eines Freizeitpark-Erlebnis. 4D- Effekte, Illusionen, Live-Action, Spezial Effekte und Verwirrung des Geistes, all das sind Schlagworte mit denen sich das neue Erlebnis beschreiben lässt.
Der Soundtrack zu Derren Brown´s Ghost Train stammt übrigens von den Jungs von IMAscore. Wir sind jedenfalls gespannt was uns in der 2306 m² großen Halle genau erwarten wird.

ddd Derren Browns Ghost Train – Thorpe Parks neuster Trumpf

Mysteriös wird sie jedenfalls – die Neuheit 2016 im Thorpe Park

Kommentare geschlossen.