Diagon Alley – Universal kündigt neuen Harry Potter Themenbereich an

Die Wizarding World of Harry Potter im Universal Resort Orlando bekommen mit der Diagon Alley nun offiziell, wie gestern in einer Presseaussendung verlautbart, einen neuen Themenbereich. Die Digeon Alley, die in der Romanvorlage ja die berühmte Einkaufsstraße Londons verkörpert, befindet sich jedoch nicht wie der vorherige Themenbereich rund um Hogsmeade und Hogwarts in den Islands of Adventures, sondern in dem Nachbarpark, den Universal Studios. Warum das für Besucher auch Nachteile hat, erklärt sich weiter unten.

diagonalley universal studios klein Diagon Alley   Universal kündigt neuen Harry Potter Themenbereich an

Das neueste Artwork zu Diagon Alley – Anklicken zum Vergößern

Die Verbindung zwischen London, das die Digeon Alley beinhaltet, und Hogsmeade wird dabei originalgetreu der Hogwartsexpress übernehmen. Die Großbaustelle, in dessen Gebiet einmals die Weltattraktion Jaws Besucher begeisterte, bekommt neben diversen Shops und Restaurants auch die von Kobolden geführte Bank Gringotts als eigene Attraktion geschenkt. Wie bereits bei ersten Bauarbeiten zu The Wizardung World of Harry Potter, wird bei dem Themenbereich sehr eng mit Warner Bros, die für die Kulissen der Filme verantworlich waren, zusammengearbeitet.

Harry Potter Top News 475x280 Diagon Alley   Universal kündigt neuen Harry Potter Themenbereich an

Der Harry Potter Themenbereich bekommt bald Verstärkung

Bereits 2014 wird der neue Themenbereich eröffnen und ermöglicht es Universal nun auch die beiden Freizeitparks thematisch zu verbinden. Ein kluger Schachzug, wenn man bedenkt, dass die Universal Studios im Vergleich zu den Islands of Adventures wegen der teils alter Attraktionen in den letzen Jahren für Besucher immer unattraktiver geworden sind und auch Rip, Ride, Rockit, mehr Probleme als Besucher gebracht hat. Der große Nachteil des neuen Themenbereichs: Kombo-Tickets werden für den vollen Genuss beider Themenbereiche definitiv von Nöten sein. Darüber, ob es auch beim Hogward Express einen Ticketschalter geben wird und inwieweit die Preise nach oben geschraubt werden, steht bis jetzt in den Sternen. Eines ist klar: Eltern müssen sich in Zukunft schon im Vorfeld überlegen, wie sie es ihren Kindern erklären, falls kein zweites Ticket geplant ist und keiner mit den Hogwards Express fahren darf.

(c) Bilder Universal

Kommentare geschlossen.