Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Lange hat es gedauert, aber jetzt habe ich endlich die versprochene Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen fertig. Gemessen wird dabei wieder nur vom Boden bis zum höchsten Punkt der Strecke. Einige Bahnen benutzen zwar Tunnel oder Gruben um die Höhe des First Drops zu vergrößern, aber dieser Trick hat keine Auswirkung auf die tatsächliche Höhe und wird deshalb von mir nicht berücksichtigt.

top5 Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Platz 5: iSpeed
Mirabilandia, Italien

Der Coaster des Herstellers Intamin wurde heuer am 20. Juni eröffnet und hat es mit seinen 55 Metern Höhe gerade noch in unsere Top 5 geschafft. Um Platz für die 1.000 Meter Lange Bahn zu schaffen musste leider die klassische alte Holzachterbahn Sierra Tonante abgerissen werden.

Die Züge werde per LSM innerhalb von 2,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 120 km/h. Auf unserer Italien Tour im nächsten Jahr wird die Bahn garantiert ein Highlight werden. Vielleicht ist sie sogar besser als die sehr ähnliche Blue Fire…

ispeed Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Platz 4: Stunt Fall
Parque Warner Madrid, Spanien

Da wir uns in dieser Ausgabe nur mit Europa befassen, schafft es sogar ein Inverted Boomerang Coaster des Peitschenschlag-Syndrom Herstellers Vekoma auf den vierten Platz. Das Markenzeichen der Bahn sind die beiden 58,4 Meter hohen Türme.

Der Zug wird auf den ersten gezogen und fährt vorwärts hinab, durch die Station hindurch in die 34 m hohe Cobra Roll. Es folgt ein 31 m hoher Looping und der zweite Turm. Hier wird der Zug wieder hochgezogen und anschliessend absolviert er die Stecke noch einmal rückwärts. *gääähn*

stuntfall Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Platz 3: Stealth
Thorpe Park, England

Der 62.4 Meter hohe Coaster des Herstellers Intamin wurde im März 2006 eröffnet und ist der kleine europäische Bruder des mehr also doppelt so hohen Kingda Ka in den Staaten. Mit einer Geschwindigkeit von rund 128 km/h ist die Bahn auch die zweitschnellste Europas.

Nach dem Start wird der Wagen in nur zwei Sekunden auf die Höchstgeschwindigkeit beschleunigt und rast den Top-Hat hinauf. Nach einigen kurzen Augenblicken Airtime geht auch schon wieder das 90° steile Gefälle bergab. Noch ein kleiner Airtime Hügel und das wars dann.

stealth Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Platz 2: Pepsi Max Big One
Pleasure Beach, England

Bei seiner Eröffnung im Jahr 1994 brach der 64,9 Meter hohe Hyper Coaster vom inzwischen nicht mehr aktiven Hersteller Arrow Dynamics alle Rekorde. Genauer gesagt war er der höchste, schnellste (119 km/h) und steilste (65°) Coaster der Welt.

Die 1676 Meter lange Bahn erstreckt sich über ein Drittel der gesamten Parkfläche und über- oder durchquert dabei nicht weniger als vier weitere Achterbahnen. Der Bau sollte 6,5 Millionen Euro kosten, verschlang aber schließlich mehr als das Doppelte des kalkulierten Budgets.

pepsi Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Platz 1: Silver Star
Europa Park, Deutschland

73 Meter… Höher geht es im Moment in Europa nicht! Eröffnet wurde die Bahn nach neun Monaten Bauzeit am 23. März 2002. Geplant wurde der Silver Star vom Schweizer Achterbahnhersteller Bolliger & Mabillard, in Zusammenarbeit mit der Firma MACK Rides.

Vielen Coaster Fans ist dieser Hyper Coaster etwas zu zahm, aber der Park will mit all seinen Rides eine weit gefächerte Zielgruppe ansprechen. Aus diesem Grund ist der Silver Star trotz seiner Höhe und Geschwindigkeit (130 km/h) – von Anfang an als familientaugliche Achterbahn geplant worden.

silverstar Die Top 5 der höchsten europäischen Stahlachterbahnen

Kommentare geschlossen.