Disneyland Resort Paris – Budgetsorgen und Ratatouille frühestens 2013

Während alle Welt gespannt auf das gerade angekündigte Disneyland Resort in Shanghai blickt, ziehen über dem europäischen Ableger wieder einmal dunkle Gewitterwolken auf. Im Moment befindet sich dessen Pariser Betreiber Euro Disney in Gesprächen mit seinen Geldgebern, um das Investitionsbudget für die geplanten Verbesserungen bis zum 20. Geburtstag des Resorts zu erhöhen. In Anbetracht der rückläufigen Besucherzahlen und Einnahmen, sowie den bereits angehäuften Schulden, könnte dieses Vorhaben jedoch auf taube Ohren stossen und nur mit viel Überzeugungskraft zu bewerkstelligen sein.

DLRP Pic 01 Disneyland Resort Paris   Budgetsorgen und Ratatouille frühestens 2013

So Lustig dürfte es bei den Budgetverhandlungen wohl nicht zugehen

Erschwerend kommt hinzu, dass Euro Disney nun auch noch die Börsenaufsicht im Nacken sitzt und Ermittlungen eingeleitet wurden. Im Februar verdoppelte sich der Aktienwert schlagartig für einen Zeitraum von nur zehn Tagen und ließ nach seiner Rückkehr zum Normalwert ratlose Anleger und Analysten zurück. Bis zur Aufklärung dieses Aktien-Schluckaufs, werden auch die Feierlichkeiten zum 19. Geburtstag des Resorts auf Eis gelegt. Diese hätten ursprünglich morgen, am Dienstag dem 11. April stattfinden sollen. Im Moment sieht es für das Disneyland Resort Paris also nicht gerade rosig aus und wenn die Erhöhung des Investitionsbudget nicht durchgepeitscht werden kann, steht dem Ressort 2011 ein kleineres Budget als im Vorjahr (74 Millionen Euro) zur Verfügung.

DLRP Pic 02 Disneyland Resort Paris   Budgetsorgen und Ratatouille frühestens 2013

Disneyland Paris - 2011 ist das Jahr der Renovierungen

Alle die noch auf eine Eröffnung des Ratatouille Dark-Rides im Jahr 2012 hoffen, müssen nun der Realität ins Auge blicken und tief durchatmen: Eine Investition in dieser Höhe erscheint für das Disneyland Resort Paris in den kommenden Monaten unmöglich und das 20. Jubiläum wird sehr wahrscheinlich ohne eine neue Attraktion ins Land ziehen. Der einzige Trost besteht wohl darin, dass der Euro Disney CEO Philippe Gas die Existenz des Projektes auf der Generalversammlung im März bestätigt und die Planung als weit vorgeschritten bezeichnet hat. Und vielleicht ziehen ja die Feierlichkeiten und der frisch renovierte Themenpark im nächsten Jahr genügen Besucher an, um den heiß erwarteten E-Ticket Ride bis 2013 zu realisieren.

Pictures: Copyright Disneyland Resort Paris

Kommentare geschlossen.