Shanghai Disney Resort und Disneyland Park feierlich eröffnet

Als bereits im Mai 2016 die Tickets für den gesamten Eröffnungsmonat Juni – und auch fast den kompletten Juli – ausverkauft waren, war ganz klar, das wird groß. Aber selbst das Wort groß ist zu klein um das zu beschreiben, was Disney in Shanghai geleistet hat. Über fünf Milliarden Euro kostete der Bau des gesamten Resorts, bestehend aus dem Shanghai Disneyland Park, den angrenzenden Hotels und natürlich der Disney Downtown, dem Shopping- und Vergnügungverbinder zwischen Park und Hotels.

 Shanghai Disney Resort und Disneyland Park feierlich eröffnet

Das größte Schloss aller Disney-Parks steht seit Mitte Juni in Shanghai

Vor zwei Wochen eröffnete der Park dann offiziell nach über fünf Jahren Bauzeit. Davor gingen allerdings bereits über zehn Jahre Planungszeit ins Land. Es verwundert also nicht, dass Disney zusammen mit der Shanghai Shendi Group, die 57% des Projektes hält, die Eröffnung groß feierte. Es wurde gesungen, getanzt, geredet und am Ende spielte sogar Lang Lang, einen Tag nach seinem 34. Geburtstag, als Ehrengast im eigenen Lande seine ganz eigenen Disney-Variationen, darunter Let it go (ab Minute 21:45). Ein Feuerwerk durfte in China natürlich auch nicht fehlen und zusammen mit einem phänomenalen Videomapping vergeht die knapp halbstündige Eröffnung am Vorabend der eigentlichen Parköffnung wie im Fluge.

Wie nun aber alles entstanden ist, zeigt in einer Kürze (wie es vielleicht auch kein Fan es aushält), eine sprichwörtliche Kurzdokumentation von Disney, die in den sechseinhalb Minuten dennoch einen ersten, guten und spannenden Einblick in die neue Zauberwelt von Shanghai aufzeigt. Da man die Möglichkeit für einen Blick hinter die Kulissen immer viel zu selten bekommt, ist dieses Video ein Muss für jeden halbwegs Interessierten. Spielerich und zugleich höchst informativ, so dass man sich das Video direkt zweimal angucken kann.

Einen amerikanischen und leicht kritischen Blick richtet CNN auf das neue Resort. Der Reporter führt an einem der Soft-Opening-Tage vor der offiziellen Eröffnung durch den Park und zeigt einige spezielle Eigenschaften des neuen Disneyland auf. Ein Video das wir euch nicht vorenthalten wollten, da es einen ehrlichen und spannenden Einblick zwischen westlicher und östlicher Geschichten- und Märchenansicht aufdeckt und wie man bei Disney damit umgehen musste. Einziger Wermutstropfen ist der fehlende Einblick in Pirates of the Caribbean – Battle for the Sunken Treasure, da diese Weltneuheit sicherlich mehr positive Eindrücke unter Wasser bei dem Reporter hinterlassen hätte, als manch andere Begegnung am Tage.

Letztendlich muss sich zeigen ob in diesem Jahr die zwölf Millionen erwarteten Besucher den Weg in das neue Traumresort finden. Einige Insider berichten bereits jetzt von der ersten geplanten Erweiterung, die Ende 2017 eröffnen soll. Das Toy Story Land gibt es bereits in mehreren anderen Disney-Parks, ebenso wie man in Shanghai schon das passende Hotel dazu besitzt. Und – wie sollte es auch verwundern – 2017 die nächste Fortsetzung der Filmreihe erscheint.

Wir machen uns alsbald auf den Weg und betrachten das neue Resort ausgiebig. Erst privat und dann natürlich auch um euch davon zu berichten. Bis dahin bleibt es beim Videobetrachten, aber auch das macht hier schon mächtig Spaß.

Foto © Disney

Kommentare geschlossen.