Ein Blick auf das erste asiatische Legoland in Malaysia

Nach dem weltweiten Erfolg der Legoland Freizeitparks, expandiert Merlin Entertainments nach Asien und bringt das Erfolgskonzept der bunten Sternchen nach Malaysia. Der 31 Hektar große und 160 Millionen Euro teure Park entsteht zur Zeit im Süden des Landes, als Teil eines neuen Gewerbezentrums in der Region Iskandar und nur einen Katzensprung von Singapur und dem vor einem Jahr eröffneten Universal Studios entfernt. Bei seiner Eröffnung im November oder Dezember 2012, wird das Legoland seinen Besuchern fünf Themenbereiche (Adventure, Imagination, Castle, Town, Xtreme) und über 40 Attraktion und Rides bieten, die sich nicht sonderlich von denen in den anderen LegolandParks unterscheiden. Im Gegensatz zu den anderen Parks, wird das Legoland Malaysia aber über überdachte Gehwege verfügen, welche einen ganzjährigen Betrieb ermöglichen.

Legoland Malaysia 01 Ein Blick auf das erste asiatische Legoland in Malaysia

Das Legoland Malaysia eröffnet im vierten Quartal 2012

Das Herzstück des Parks ist aber natürlich das Miniland, mit den aus über 20 Millionen Legosteinen gebauten Repliken der bekanntesten südostasiatischen Sehenswürdigkeiten. Darunter der Kuala Lumpur International Airport, das Taj Mahal und die Malaysischen Twin Petronas Towers, welches das höchste Lego Modell der Welt werden wird. Insgesamt arbeitet ein Team aus 32 Leuten bereits seit zwei Jahren an der Fertigstellung der 15.000 Modellen, welche über den gesamten Park verteilt werden. Abgerundet wird das Standard Legoland Angebot durch ein Hotel mit Lego Thematisierung und einer Downtown Disney ähnlichen Shopping und Entertainment Meile. Und sollte das alles nicht ausreichen um die prognostizierten, jährlichen 1,5 Millionen Besucher aus Asien, Australien, Neuseeland und dem Mittlere Osten auch wirklich anzulocken, hält der Park noch die Option für ein großzügige Erweiterungsfläche.

Legoland Malaysia 02 Ein Blick auf das erste asiatische Legoland in Malaysia

Bei 40 Attraktionen und Rides, wird sicher niemandem so schnell langweilig

Der Vollständigkeit halber sei noch angemerkt, dass Zainal Ashikin Muhammad, der CEO der Firma IDR Resorts und Bauträger des Legoland Malaysia, in dieser Region noch ein gewaltiges Potential sieht. Im Rahmen seines langfristigen Entwicklungsplans sollen bis 2025 noch zwei weitere bekannte Freizeitparks nach Iskandar gebracht werden. Wenn alles nach Plan verläuft, wir das ambitionierte Projekt am Ende drei mal so groß sein wie Singapur und direkt mit Orlando konkurrieren können. Und auch wenn dieser Größenwahnsinn wohl wie üblich nicht aufgehen wird, ist es doch spannend welche Parks Zainal hier im Auge hat. Mit den Universal Studios vor der Haustüre und den drei asiatischen Disneyland Parks, bleiben wohl nicht mehr all zu viele Verdächtige über. Six Flags? Sea World? Wir werden sehen…

Legoland Malaysia 03 Ein Blick auf das erste asiatische Legoland in Malaysia

Ein Blick auf das gesamte Legoland Resort mit Hotel und Vergnügungsmeile

Pictures: Copyright Legoland Malaysia

Kommentare geschlossen.