Falcon’s Fury 2.0 – Gröna Lund baut weltweit zweiten Sky Jump

Kaum haben fast alle Freizeitparks ihre Neuheiten 2016 eröffnet, verkünden die ersten Parks bereits ihre Pläne für kommendes Jahr. Einer davon ist der schwedische Stadt-Freizeitpark Gröna Lund! Der in Stockholm ansässige Park erhält nächstes Jahr einen Freefall Tower des Typs Sky Jump! Falls euch dieser Begriff nichts sagen sollte, macht dies nichts, denn von dieser Art Attraktion gibt es bislang lediglich eine weltweit. Diese befindet sich in Busch Gardens Tampa und wird dort unter dem Namen Falcon’s Fury betrieben.
Sollte nun der Funke immer noch nicht übergesprungen sein gibt es natürlich noch eine kleine Erklärung unsererseits. Der Sky Jump ist ein Freefall-Tower, bei dem die Fahrgäste in liegender Position in den Genuss eines freien Falls kommen.

13382212 10154022882225860 484242261 n 475x285 Falcon’s Fury 2.0 – Gröna Lund baut weltweit zweiten Sky Jump

Bereits das erste Artwork kann beeindrucken

Der Turm in Gröna Lund wird den Namen Ikaros tragen und am 29. April 2017 debütieren. Desweiteren wird er im Gegensatz zu Falcon’s Fury über lediglich zwei Gondeln á acht Sitzplätze verfügen. Auf einer Fläche zwischen Funhouse und dem Schwarzkopf-Klassiker Jetline, welche gerade einmal fünf Meter breit ist, wird der 95 Meter hohe Freefall-Tower gebaut.
Diese 95 Meter fährt man erst in gewohnter Sitzposition hoch, ehe man in luftiger Höhe in die etwas gewöhnungsbedürftige Liegeposition gebracht wird. Nun blickt man direkt in die Tiefe, ehe die Bremsen loslassen und man mit 3,5G hinunterfällt.
Wer eine etwas genauere Beschreibung lesen möchte, kann dies gerne in unserem Neuheiten-Check zu Facon’s Fury aus dem letzten Jahr tun. Diesen findet ihr >hier< Picture: Copyright Gröna Lund

Kommentare geschlossen.