Ferrari World – Viaggio in Italia endlich eröffnet

Nachdem die Ferrari World seit der Eröffnung 2010 an der Fertigstellung ihres Soarin Ablegers “Viaggio in Italia” bastelt, wurde die Familienattraktion diese Woche Donnerstag endlich unter jubelnden Fahnen eröffnet. Der Flug über Italien in einem täuschend echt wirkenden Ferrari GT Sitz über die weite Landschaft Italiens bringt Gästen nicht nur Kultur und Sehenswürdigkeiten näher, sondern überrascht ebenso wie sein Klon in den amerikanischen Disneyland Parks mit speziellen Gerüchen und Fahrgefühl, ganz im Sinne der 4D Technik.

viaggio in italia Ferrari World   Viaggio in Italia endlich eröffnet

Viaggio in Italia endlich eröffnet

Als besonderer Anlass zur Eröffnung und an Andenken des legendären Rennens “Mille Miglia”, fuhr ein Konvoi des VAE Ferrari Clubs von Dabai nach Abu Dabi, um den an das Rennen inspirierten Ride zu präsentieren. Die weite Reise über den Stiefel Europas beginnt an der Fiorano Teststrecke in Maranello und begleitet die Besucher über Venedig, die Toskana, Lago Maggiore, Florenz, Rom, den dolomitischen Alpen und endet in Capri. Um dieses Abenteuer so realistisch wie möglich zu gestalten, hebt ein mechanischer Arm die Sitzreihe 14,5 Meter in die Höhe und lässt die Gäste über einen halbkugelförmig gewölbten Bildschirm schweben, der dabei einen realistischen 3D Effekt erzeugt. Simulationen von Fahrtwind, Ton und Gerüchen machen die Reise zu einem magischen Abstecher in die Heimat der Ferraris.

(c) Bild Ferrari World

Kommentare geschlossen.