Walt Disney World Resort Check – Disney’s Fort Wilderness Resort

Für unseren Geschmack ist viel zu viel Zeit zwischen unseren letzten beiden Resort Checks, dem zum Contemporary Resort und des Polynesian Resorts vergangen, deshalb haben wir uns gedacht, wir nehmen euch wieder auf eine Reise ins schöne Orlando mit und stellen euch mit diesem Artikel kein Hotel vor, sondern zeigen euch, wie ein Camping Platz aus dem Hause Disney aussieht. Disney’s Fort Wilderness Resort and Campsite eröffnete am 19. November 1971 und bietet 800 Stellplätze und 409 kleine Hütten.

Fort wilderness resort logo  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Herzlich Willkommen im wilden Westen!

Design und Bauarbeiten:
Das Theming des Fort Wilderness Resort ist, wie der Name schon vermuten lässt, sehr rustikal und bodenständig. So findet man rund um das Resort diverse Kurven und Serpentinen, die mit Baumstämmen eingefasst sind. Das Resort wird in zwei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Einerseits gibt es ein Areal speziell für Camper, die gerne mit ihrem eigenen Wohnwagen oder Zelt ein Lager aufschlagen möchten. Auf der anderen Seite gibt es dann aber auch die Möglichkeit sich kleine Hütten zu mieten, welche ganz im Stile von rustikalen Blockhütten gebaut und gestaltet wurden. Bei den Bauarbeiten wurde hauptsächlich auf Holz und bodenständige Materialien gesetzt.

campsites at fort wilderness resort  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Ein ganz normaler Campingplatz? Nicht mit Disney!

Layout:
Wenn man sich das Layout des Fort Wilderness Resort anschaut, dann wird einem gleich klar, dass hier alles ein bisschen anders ist als in den anderen Disney Resorts. Es ist nämlich in diverse kleine Abteilungen aufgeteilt, den sogenannten Loops. Diese liegen teilweise an den Ausläufern der Seven Seas Lagoon und dadurch gibt es neben diversen Bushaltestellen auch noch zwei Bootslinien, die die Gäste zum Magic Kingdom, der Wilderness Lodge oder zum Contemporary Resort bringen. Natürlich müssen auch naturbewusste Camper eingecheckt werden. Deshalb gibt es ein Haupthaus für den Check In und alle anderen administrativen Aufgaben.

fort wilderness resort map 475x285  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Die Übersichtskarte aus dem Resort – anklicken zum Vergrößern

Öffentliche Bereiche:
Im Gegensatz zu anderen Resorts, wo sich die öffentlichen Bereiche im Haupthaus befinden, gibt es für jeden Loop einen eigenen Bereich, die sogenannte Comfort Station. Diese beinhaltet immer Duschen, Toiletten, einen Waschraum und einen Zeitungsstand. Insgesamt befinden sich im Fort Wilderness Resort 15 solcher Stationen. Dieses Resort hat außerdem eine Menge zu bieten: Es gibt 2 Dinnershows, ein Buffet Restaurant, zwei beheizte Pools, einen großen Spielplatz für die Kleinsten und diverse Strecken für Läufer und Radfahrer.

horseback riding  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Reiten, Kutschenfahrten oder doch lieber Segway fahren? Die Möglichkeiten sind unzählbar

Wem das noch nicht reicht, der kann sich gerne Segways ausborgen, das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde suchen oder eine Kutschenfahrt machen. Wenn es zum öffentlichen Transport kommt, dann stehen dem Resortbesucher neben den üblichen Disney Transportbussen auch noch 2 Bootslinien zur Verfügung. Eine fährt direkt zum Magic Kingdom, die andere pendelt zwischen dem Contemporary Resort, der Wildernesslodge und dem Wilderness Resort hin und her.

Fort Wilderness Railroad 04  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Leider mittlerweile geschlossen, die Fort Wilderness Rail Road

Von 1973 bis 1980 gab es zusätzlich noch eine richtige Eisenbahn, die das Resort mit dem mittlerweile geschlossenen Wasserpark River Country verbunden hat. Leider musste der Zug aufgrund von Problemen an den Gleisen und der Sicherheit der Passanten geschlossen werden. Ein besonderes Highlight sind aber die berühmt-berüchtigten Lagerfeuer mit einer kleinen Show zum Mitsingen, begleitet von keinem geringeren als Chip’n’Dale und jeder Menge Marshmallows zum Rösten.

campfire  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Nicht nur für Resort Gäste ein Highlight, das Lagerfeuer mit Chip’n'Dale

Zimmer:
Die sogenannten Cabins dieses Resorts bieten jeweils Platz für bis zu sechs Erwachsene und sind voll ausgestattet mit zwei Schlafzimmern: Eines davon mit Kingsize Bett, eines mit Queensize- und und Stockbett. Dazu kommt noch eine komplett eingerichtete Küche und Esstisch, ein gemütliches Wohnzimmer mit Couch und natürlich ein modernes Bad.

Wilderness cabin  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Die Einrichtung ist schlicht und urig, lädt aber zum verweiligen ein.

Die Farben sind sehr schlicht und passend zum Blockhüttenstil in Naturtönen und ruhigem Blau gehalten. Die Zimmer sind, wie immer bei Disney, mit vielen liebevollen Details ausgestattet, wie zum Beispiel Lampen in Form von Wildtieren. Alle Hütten haben außerdem eine große überdachte Terrasse, die sich perfekt zum Ausklingen von langen Parkabenden eignet.

wilderness cabin 2  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Die Schlafzimmer der Cabins laden zum Träumen ein.

Restaurants und Bars:
Das Fort Wilderness Resort hat auch kulinarisch einige Trümpfe im Ärmel. Hier gibt es einen Schnellimbiss, ein Buffetrestaurant, gleich zwei Dinner Shows und eine Taverne für den abendlichen Umtrunk. Als Erstes wollen wir euch mit dem Self Service Restaurant, der Meadow Snack Bar, bekannt machen. Die Bezeichnung Restaurant ist hier allerdings ein wenig übertrieben, denn diese Snackbar ist direkt am Pool angeschlossen und bietet nur Kleinigkeiten, wie etwa Eis und diverse Getränke an. Das Trail‘s End Restaurant hingegen, macht seinem Namen alle Ehre. Es befindet sich nämlich ganz am Ende des Resorts und bietet sowohl zum Frühstück als auch zum Mittag- und Abendessen ein atemberaubendes Buffet voller typischer amerikanischer Köstlichkeiten.

Hoop dee doo musical review  Walt Disney World Resort Check   Disneys Fort Wilderness Resort

Aus dem Resort nicht wegzudenken, die beliebte Dinnershow Hoop dee doo Muscial Review.

Wem ein typisches amerikanisches Buffet nicht actionreich genug ist, dem kann man eine der beiden Dinner Shows ans Herz legen. Bei der Hoop-Dee-Doo Musical Revue gibt es neben unlimitiertem Bier und All-You-Can-Eat Barbecue-Leckereien jede Menge Countrymusik und tolle Tanzeinlagen. Bei Mickey Backyard BBQ stehen allerdings der Grill und die dazugehörigen (Fleisch-)Gerichte auf dem Programm. Aber wir wären nicht bei Disney, wenn hier nicht auch diverse Disney Charaktere und Musikeinlagen zum Entertainment beitragen würden.

Fazit:
Das Fort Wilderness Resort ist sicher eines der am wenigsten beachteten und unterbewertetsten Unterkünfte in Walt Disney World. Hier kann man bereits für ein eher beschränktes Budget eine tolle Übernachtungsmöglichkeit finden und bekommt weit mehr geboten als ein Plätzchen im Wald. Ein Campingplatz hat immer eine eigene Stimmung und Gemeinschaft. Das ist auch bei Disney so und deshalb gibt es dort auch bereits eigene Traditionen unter den Campern, wie zum Beispiel die Golfwagen-Paraden zu Weihnachten und an Halloween. Dann schmücken die Camper ihre Golfwagen und veranstalten eine eigene kleine Parade. Wir sind uns sicher, wenn ihr auf der Suche nach etwas Rustikalem oder Camper aus Leidenschaft seid, dann führt kein Weg an Disney’s Fort Wilderness Resort vorbei. Wenn ihr allerdings ein bisschen Luxus bevorzugt, nehmt euch die Zeit und besucht das Resort. Einen romantischen Abend am Lagerfeuer und ein leckeres Barbecue kann und sollte man niemals ausschlagen.

Copyright Bilder: Disney

Kommentare geschlossen.