Freizeitland Geiselwind – Eine Geisel des Windes.

Als in der Nacht zu Sonntag dem 1.7. ein heftiger Gewittersturm über Deutschland fegte, haben sicher einige Parkbetreiber nachts wach in ihren Betten gelegen, und gehofft, dass der Sturm in ihren Parks keinen Schaden anrichtet. Auch die Damen und Herren des Freizeitlandes Geiselwind werden da keine Ausnahme gewesen sein, aber gegenüber allen anderen Parks hat das Wetter in ihrem Park leider großen Schaden angerichtet. Bereits am Sonntagmorgen war klar, dass an eine Öffnung des Parks nicht zu denken war, und nach einer eingehenderen Betrachtung der Schäden wurde sogar beschlossen den Park heute, morgen, und eventuell sogar am Mittwoch nicht zu öffnen, um die Schäden zu beseitigen.

coaster geiselwind 475x285 Freizeitland Geiselwind   Eine Geisel des Windes.

Auch dieser Baum hat großen Schaden angerichtet

Das Erste was Herr Mensinger, der Geschäftsführer des Freizeitlandes, von der Katastrophe am Sonntagmorgen zu sehen bekam, war ein großer Baum, der genau auf das Bedienerhäuschen der “Schwäne” gestürzt war, und dieses völlig zerstörte. Auch die Sitzgruppen an der Zuckerbäckerei wurden zum Teil vom Wind aus ihrer Verankerung gerissen, und ist damit für die Gäste nicht benutzbar. Wie der Park mitteilt, sind auch weitere Bäume auf dem Gelände umgestürzt, und es ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Bäume oder Gebäudeteile nicht mehr standsicher sind. Eine gute Nachicht gibt es dann aber doch aus dem kleinen Park zu vermelden: alle Tiere des Freizeitlandes sind unverletzt und wohl auf! Wir wünschen dem Freizeitland Geiselwind alles nur erdenklich Gute bei den Aufräumarbeiten, und hoffen, dass die Schäden sich in einem überschaubaren Rahmen halten.

(c) Bilder: FG-info.jimdo.de

Kommentare geschlossen.