Freizeitpark Statistiken 2011 – Der etwas andere Jahresrückblick

In den letzten Tagen haben wir euch unsere Highlights für 2012 gezeigt, doch kurz vor dem Jahreswechsel ist es nochmal Zeit auf die letzten 365 Tage zurück zu schauen. Da ist zwar viel Neues dazugekommen, einiges ging aber auch von uns, teils gewollt, teils eher weniger. Besucherrekorde wurden in den Freizeitparks genau so gebrochen, wie die Bestmarke für den teuersten Eintrittspreis. Hier ein etwas ungewöhnlicher, statistischer Rückblick, der mit einem zwinkernden Auge genossen werden darf.

Disneyland Paris Silvester Feuerwerk Freizeitpark Statistiken 2011 – Der etwas andere Jahresrückblick

Klischee pur: Das obligatorische Feuerwerk Foto zu Silvester!

In den durchschnittlich 212 Öffnungstagen der deutschen Parks, haben sich knapp 35 Millionen Freiwillige ins Abenteuer gestürzt. Was immerhin 165.000 Besucher pro Tag sind. Eine Zahl, die selbst Rekordtage im Europa Park um ein vielfaches übertrumpft. Schuld an dem Besucherstrom waren unter anderem die sechs 2011 eröffneten Achterbahnen. Die insgesamt 1.911 neuen Schienenmeter wurden, bis auf eine Schweizer Ausnahme namens Krake, alle von deutschen Herstellern gefertigt. Somit standen uns Besuchern alleine in den deutschen Freizeitparks ganze 136 Achterbahnen zur Verfügung. Aber es sind nicht nur neue Bahnen dazu gekommen, zwei kleinere verließen uns dieses Jahr unfreiwillig bei einem Brand.

Krake Heide Park Freizeitpark Statistiken 2011 – Der etwas andere Jahresrückblick

Deutschlands einziger Achterbahn-Import im letzten Jahr

So ist es auch nicht verwunderlich, dass dieses Jahr die Zahl der Freizeitparks mit Achterbahnen von 71 auf 70 gefallen ist. Was trotzdem noch eine ganze Menge ist. Statistisch gesehen ist man an jedem Punkt in Deutschland durchschnittlich nur 40 Kilometer von einer Achterbahn entfernt. 36 dieser Parks besaßen im Sommer insgesamt 55 Wildwasserbahnen, doch der harte Wintereinbruch, oder wars doch ein anderer Grund, hat schon zweien davon das Leben gekostet und eine dritte wurde zum Abriss freigegeben. Wie wir alle wissen, schwimmt Holz besonders gut. Und da ist es auch nicht verwunderlich, dass 21 Wildwasserbahnen ihre Besucher in Baumstämmen durch die Fluten schicken. Doch auch der deutsche Staat war fleißig. Mit den Schulden die 2011 neu erwirtschaftet wurden, könnte man jedem EU-Bürger eine Jahreskarte für den Europa Park kaufen, und zusätzlich noch jedem Schweizer zwei.

Heege Butterfly Freizeitpark Statistiken 2011 – Der etwas andere Jahresrückblick

Heege Butterfly, der unangefochtene König der Achterbahnen

Natürlich könnte man diese Statistik noch beliebig um Toiletten anzahlen, Currywurststände und Parkgebühren erweitern. Doch es wird Zeit nach vorne zu schauen. Ach, eine Statistik muss der Vollständigkeit halber noch angehängt werden: Von den 136 deutschen Achterbahnen sind 32 vom Modell Heege-Butterfly, dies ist somit das häufigste Bahnlayout der Bundesrepublik. Durchschnittlich teilen sich 2,5 Millionen Bürger eine “Achterbahn” dieser Art. Und jede einzelne müsste 888 Tage ununterbrochen fahren, um jedem eine Fahrt zu ermöglichen.

Nun ist aber wirklich Schluss, das ganze Airtimers-Team wünscht euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viele Streckenmeter in 2012! Lasst die Sektkorken knallen!

Pictures: Copyright Airtimers, Disney & SunKid

Kommentare geschlossen.