Freizeitparks

Gaylord Entertainment und Dolly Parton planen neuen Freizeitpark!

Wie letzten Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Nashville, Tennessee, von Dolly Parton, Countrysängerin und Gründerin des Freizeitparks Dollywood, bekannt gegeben wurde, plant sie in Kooperation mit der Hotel- und Freizeitbetriebkette „Gaylord Entertainment Company“ einen neuen Freizeitpark. Dieser soll auf dem Gelände des ehemaligen Oprylands errichtet werden und voraussichtlich im Sommer 2014 eröffnen. Wer jetzt allerdings an einen klassischen Themen- oder Freizeitpark mit Achterbahnen und Co denkt, wird nun leider enttäuscht. Das rund 50 Millionen Dollar teure Projekt soll schließlich ein Wasser- und Schneepark werden, welcher in dieser Form einmalig in den Vereinigten Staaten ist.

Der Plan des Projekts - Anklicken zum Vergrößern!

Im ersten Jahr rechnet man großzügig mit 500.000 Besuchern, was allerdings auch durch die direkte Nachbarschaft zu einigen Hotels, darunter auch das Opryland Hotel des Miteigentümers, zu erklären ist. Bleibt nur zu hoffen, dass dieses Projekt bald in absolut trockenen Tüchern ist und mit dem Bau bald begonnen werden kann.

Nun stellt sich allerdings die Frage, warum ein Konzern auf dem Gelände eines vor geraumer Zeit geschlossenen Freizeitparks einen neuen bauen möchte? Nebenbei bemerkt: das ehemalige Opryland USA, welches 1972 eröffnet und 1997 geschlossen wurde, um an besagter Stelle eine Shopping Mall zu errichten, hatte zwischenzeitlich eine Besucherzahl von 2,5 Millionen Menschen. Ein gewisses Potenzial an Besuchern besteht somit definitiv – man muss nur das Konzept gut umsetzen.

Pictures: Copyright Gaylord Entertainment / Dollywood

über den Autor

David

22 Jahre jung, Exil-Hesse in Österreich, Coffee Addict, Social Media-Opfer, Master-Student in "Innovation & Management in Tourism", Faible für grandioses Experience Design und schlechte Witze.
Dabei seit 2012. Zuständig für Instagram & die allgemeine Bespaßung.