Green Lantern Coaster – Die steilste Achterbahn der südlichen Hemisphäre

Der Hype um die Verfilmung des DC Comichelden Green Lantern scheint nicht abzureissen. Nach den beiden Six Flags Freizeitparks Great Adventure und Magic Mountain in den vereinigten Staaten, greift nun auch die an der australischen Goldküste gelegene Warner Bros. Movie World das Thema auf und versieht ihre für Weihnachten 2011 angekündigte Achterbahn mit dem Namen des beliebten grünen Superhelden. Mit dieser 08/15 Namenswahl endet die mangelnde Kreativität bei S&S Power’s weltweit vierter Auslieferung des El Loco Achterbahmodells aber auch schon. Green Lantern bietet pro Wagen Platz für acht Personen – anstelle der sonst üblichen vier – und verspricht dank der wegfallenden Schulterbügel Nervenkitzel bis zum Abwinken.

Green Lantern Coaster Movie World Australia Green Lantern Coaster   Die steilste Achterbahn der südlichen Hemisphäre

Obwohl Green Lantern schon Schienenschluss hatte, sind gut Fotos leider noch Mangelware

Für bis über beide Ohren grinsende Fahrgäste sprechen auch die Maximalbelastung von 3,5 g, die für El Loco typischen ruhigen Fahreigenschaften und die Ankündigung, dass Green Lantern mit der steilsten Abfahrt auf der südlichen Hemisphäre aufwarten wird. Was zugegebenermassen bei der Konkurrenz in Südafrika und Südamerika nicht sonderlich schwer ist. In Anbetracht der von S&S Power bereits ausgelieferten Bahnen, dürfte das Gefälle des First-Drop jedoch irgendwo zwischen 111 und 113 Grad liegen. Nur eines würden wir uns noch von Green Lantern in Down Under wünschen: Eine bessere Umsetzung der Superhelden Thematik, als bei seinen US Namensvettern. Und mit den relativ niedrigen Anschaffungskosten von ca. 2 Millionen Euro, sollte der Park auch noch etwas Kleingeld für eine anspruchsvollere Thematisierung in Reserve haben.




Pictures & Video: Copyright Warner Bros. Movie World

Kommentare geschlossen.