Halloween im Europa-Park – Terenzi und Co. sind wieder da

„In diesem Jahr ist alles neu, härter und besser“ – so umschrieb Dr. Volker Klaiber vom Europa-Park heute Nachmittag die sechsten Horror Nights starring Marc Terenzi vor den rund 160 Medienvertretern. Nach den mit 50 000 Besuchern sehr erfolgreichen, aber qualitativ oft bemängelten Horror Nights im letzten Jahr wurde dieses Jahr kräftig investiert und Jora Entertainment aus den Niederlanden mit ins Boot geholt, welche auch schon die hochgelobten Gruselhäuser in Walibi Holland realisiert haben. Insgesamt werden dieses Jahr fünf Horror-Attraktionen das Blut der Besucher in den Adern gefrieren lassen, drei davon wurden dabei von den holländischen Horror-Experten gestaltet.

Horror nights horror on ice Halloween im Europa Park – Terenzi und Co. sind wieder da

Der dritte Teil von Terenzis Eis-Revue wartet mit einigen kuriose Überraschungen auf.

Laut John Ruisch von Jora Entertainment besteht das Erlebnis aus drei Komponenten: dem Licht, der Musik und dem Schauspieler. Er ist mit seinem Team rund um die Welt zu den besten Horror-Häusern gefahren, um die besten Erlebnisse in den besten Häusern, die sie je gestaltet haben, zu vereinen. Das Rezept für ein erfolgreiches Gruseln beschrieb er simpel mit dem Wissen um die Ängste der Besucher: beim Deutschen Publikum das Unerwartete, das Dunkle und die Angst vor engen Räumen. Diese Ängste werden vor allem im Kanalisations-Maze „Down“ gefördert. Doch auch im innovativsten Maze „Take Away“, welches den Besucher auf eine teils ekelerregende, teils schockierende Reise durch die Hinterzimmer eines China-Imbisses mitnimmt, kommt der Horrorfreund auf seine Kosten. Liebevolle Kleinarbeit in der Dekoration, gut überlegte Schreckeffekte und die Neugier, woher die Katzengeräusche kommen, lassen dies zu einem absoluten Erlebnis werden.

horror nights li peng Halloween im Europa Park – Terenzi und Co. sind wieder da

“Take Away” – Alles steht im Zeichen der chinesischen Küche

Die dritte Hauptattraktion ist die Villa, ein Trip durch ein viktorianisches Herrenhaus. Das besondere daran ist die Wandelbarkeit. Nach vielen Jahren wird dieses Jahr Tortuga, das Gruselhaus während dem normalen Parkbetrieb, durch die Villa ersetzt. Komplizierte Computertechnik machen es möglich mit einem Klick das Haus von der familienfreundlichen Attraktion für tagsüber in eines der besten Mazes Europas zu verwandeln. Und das hat es in sich! Selbst Halloweenfreaks werden hier zu Tode erschreckt, nicht durch Splatter, nicht durch Massen an Monstern, eher durch ein gut durchdachtes Konzept, durch Überraschungen. Deshalb soll hier auch gar nichts verraten werden, ein Besuch bei den Horror Nights und speziell in der Villa ist dieses Jahr absolut Pflicht.

horror nights spritzen Halloween im Europa Park – Terenzi und Co. sind wieder da

Düstere Gestalten bevölkern das Gelände

Doch nicht nur in Sachen Horror trumpft Deutschlands grösster Freizeitpark dieses Jahr auf. Auch die alljährliche Halloweendekoration, welche mit über 160000 Kürbissen so aufwändig wie in kaum einem anderen Park ist, lässt den Park in einem ganz neuen Licht erscheinen. Spinnen, Strohberge und speziell zu Halloween umgestaltete Attraktionen zeigen den Park in seinen letzten Wochen der Sommersaison nochmals in einem ganz neuen Gewand. Das grosse Highlight ist die Festivalwoche vom 27. Oktober bis zum 4. November mit täglichem Feuerwerk und dem Auftritt von DJ Bobo, sowie die SWR3 Halloween-Party am 31. Oktober.

Horror nights take away Halloween im Europa Park – Terenzi und Co. sind wieder da

Wer ist sein nächstes Opfer?

Dieses Jahr haben die Horror Nights defintiv wieder das Potential das beste Halloween-Event Europas zu werden, ein Preis den sie schon vor Jahren einmal bekommen haben. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte sich schnell um Tickets bemühen, da einige Tage schon bald ausverkauft sind. Eleganter ist natürlich das Gewinnen der Karten durch das bis Samstag laufende Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite. Eine schöne Halloweenzeit wünscht euch das ganze Airtimers-Team!

Kommentare geschlossen.