Hansa Park – Was ist eigentlich aus Kärnan geworden?

Aufmerksamen Lesern ist vielleicht aufgefallen, dass wir lange kein Wort mehr über den letztjährig eröffneten Hyper-Coaster Kärnan im Hansa Park verloren haben. Und dies natürlich völlig zu Unrecht, denn immerhin soll die aufwendige Gestaltung des Turmes sowie der dazugehörigen Warteschlange im Jahr 2016 fertig werden. Um nochmal einen etwas besseren Überblick zu vermitteln, sammeln wir in diesem Artikel die aktuellsten Fortschritte.
Denn der Hansa Park selber dokumentiert in regelmäßigen Abständen die Baufortschritte seines neuen Highlights im eigenen Blog. So wurden in den letzten Wochen vor allem im inneren Bereich der Anlage weitestgehend die Fassaden vervollständigt. Wo uns letzte Saison noch kahle Betonwände begrüßt haben, erwarten uns nun stimmungsvolle Gewölbe, Steinfassaden und Holzverkleidungen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Doch nicht nur in den Innenräumen wirkt das Gesamtbild stimmig, auch die Außenansicht wurde stark aufgewertet. So wurde bereits ein detailreiches Zugbrückentor mit allerlei typischen Kennzeichen fertiggestellt. Spannend macht es der Park hinsichtlich des mächtigen Turmes. Von diesem existieren aktuell keine Fotos vonseiten des Parks. Ob man sich hier nur einen späteren Überraschungseffekt aufsparen möchte, oder es schlicht und ergreifend einfach nur noch nicht geschafft hat ihn zu gestalten, bleibt abzuwarten. Fakt ist allerdings, dass die bisherigen Fortschritte allesamt überzeugen und wir uns bereits jetzt auf weitere, noch stimmungsvollere Fahrten, mit Kärnan in der Saison 2016 freuen.

Pictures Copyright: Hansa Park

2 Kommentare

  1. Finn-Torge Sönksen sagt:

    Auf den neusten Bildern ist zu erkennen,dass der Turm nicht verschalt ist, so wie ich gehört habe, wird dieser doch erst nächste Saison voll verschalt sein. Aber auf das innere im Turm bin ich gespannt, ob da schon was gemacht wurde und ob da überhaupt was gemacht wird. ^^ aber so wie ich den Park kenne, wird da schon was hinkommen.

  2. Christian sagt:

    Die Bahn ist ja so und so schon klasse. Aber das fertige Theming wird das i-Tüpfelchen darstellen. Bin vorallem gespannt was sich innen noch ändert.