Neuheiten-Check: Hogwarts Express, Universal Orlando Resort

Universal versteht es offensichtlich sehr gut neue Meilensteine in der Freizeitparkbranche zu erzielen und sich mit jedem weiteren Projekt wieder selbst zu übertreffen. Wer dachte mit Hogsmeade und der Wizarding World of Harry Potter in den Islands of Adventure könnte es keine stimmigeren und detailreicheren Themenbereiche mehr geben, wurde mit der neu eröffneten Diagon Alley in den Universal Studios Florida eines Besseren belehrt. Wer dachte, dass man dem britischen Zaubererjungen keine weiteren, grundverschiedenen Themenfahrten mehr als Harry Potter and the Forbidden Journey widmen kann, irrte gewaltig. Der Winkelgasse-Bereich brachte gleich zwei vollwertige Attraktionen, die von uns in separaten Neuheiten-Checks ausgiebig getestet werden.
Nach dem ersten Neuheiten-Check aus den Universal Studios, kommt jetzt der heimliche Star der Erweiterung: Der brandneue Hogwarts Express. Doch bevor wir uns in die Berichterstattung stürzen, empfehlen wir allen Lesern, die sich die Überraschungen rund um die besondere Zugfahrt bewahren möchten, an dieser Stelle nicht weiterzulesen.

Starten wir am besten mit dem Beginn einer jeden Zugreise: Die Abfahrt am Bahnhof. Ausgangspunkt des Hogwarts Express ist der Londoner Bahnhof King’s Cross, der besonders originaltreu in den Universal Studios Florida nachgebaut wurde. Die Liebe zum Detail ist verblüffend. Von den Backsteinwänden, den britischen Reklametafeln und Hinweisschildern, der großen Wartezeitenanzeige oder den uniformierten Angestellten, hier stimmt alles. Wenn dann die besonders motivierten Mitarbeiter auch noch verwundert Witze über die komischen Umhänge machen oder belustigt den Kindern mit ihren „seltsamen Stäben“ hinterherblicken, ist die Illusion fast perfekt. Nur am britischen Akzent sollten manche noch feilen.

Kings Cross Station  475x285 Neuheiten Check: Hogwarts Express, Universal Orlando Resort

Auch bei Nacht ein echter Hingucker: Der nachgebaute Bahnhof King’s Cross – Anklicken zum Vergrößern!

Hat man den obligatorischen Fingerscan und die Ticketkontrolle passiert, denn der Eintritt für beide Parks wird für eine Fahrt benötigt, dieser kann aber an beiden Bahnhöfen noch erworben werden, ist es nicht mehr weit bis zum Sprung aus der Muggelwelt hinein in das Zaubererdasein am Gleis 9³/4. Leider wirkt dieser, inszeniert durch einen geschickten Spiegeltrick, nur für die wartenden Gäste hinter einem so, als würde man selbst in der steinernen Wand verschwinden. Ist jedoch nur halb so schlimm, denn mit dem Durchschreiten der Wand erreicht man direkt die große Wartehalle am Gleis, wo sich den Besuchern erstmals der Hogwarts Express präsentiert.

Sowohl von Außen als auch von Innen kann der Zug auf ganzer Linie überzeugen. Der Express ist ein detailgetreuer Nachbau der Jacobite Lokomotive, die auch in den Filmen verwendet wurde. Nur ein bedeutender Unterschied macht sich bemerkbar, wenn man in den 8er-Kabinen Platz genommen hat: Die Fenster- und Türscheiben sind durch Bildschirme ersetzt worden. Das wird einem aber erst vollständig bewusst, wenn sich der Zug in Bewegung setzt.

Hogwarts Express Artwork 475x285 Neuheiten Check: Hogwarts Express, Universal Orlando Resort

Ein Anblick, wie hier auf dem offiziellen Artwork, bietet sich dem Besucher an der Ladeplattform – Anklicken zum Vergrößern!

Je nachdem welche Wizarding World der Ausgangspunkt der Reise darstellt, bietet sich den Mitfahrern ein völlig unterschiedliches Erlebnis. Auf der etwa vierminütigen Zugfahrt begegnet man unter anderem ein paar der bekanntesten Zauberern des Harry-Potter-Universums, sowie unzähligen Kreaturen und magischen Gefährten, durchstreift die belebten Straßen Londons, die regnerische Landschaft Großbritanniens bis hin zum verbotenen Wald vor den Toren des Hogwarts-Schlosses. Aber nicht nur außerhalb des Zuges geschehen zauberhafte Dinge, auch in den Wägen kommt es zu der ein oder anderen magischen Begegnung. Mehr wollen wir an dieser Stelle gar nicht über die Attraktion Preis geben, zu schön sind die Reaktionen auf die erste Fahrt mit dem Hogwarts Express.

hogwarts express cabin Neuheiten Check: Hogwarts Express, Universal Orlando Resort

Die “Weasley-Geschwister “waren letztes Jahr die ersten Gäste, die den neuen Bereich betreten durften.

Angekommen in Hogsmeade eröffnet sich den Zugreisenden direkt ein erster Blick auf die beiden Bahnen der Duelling Dragons. Die Station musste hier nämlich in einen beengten Raum zwischen den beiden Inverted Coastern und dem Sindbad-Theater errichtet werden. Der Zugang liegt direkt gegenüber dem Eingangsportal von Hogsmeade und somit etwas außerhalb des eigentlichen Themenbereiches.

Neu P1000928 475x285 Neuheiten Check: Hogwarts Express, Universal Orlando Resort

Blauer Himmel über der Hogsmeade-Station – Anklicken zum Vergrößern!

Alles in allem konnte Universal besonders beim Hogwarts Express den Vorsatz, neue Maßstäbe zu setzen, erfüllen, denn dieser reißt buchstäblich Mauern in der gesamten Freizeitparkindustrie ein und befördert die Besucher des Resorts weltweit einmalig in einer abenteuerlichen Zugfahrt zwischen zwei verschiedenen Freizeitparks, also den beiden Wizarding Worlds, hin und her. Für die wahnsinnige Liebe zum Detail, der innovativen Umsetzung, der erlebnisreichen Fahrt und all den anderen kleinen Dingen, die uns so begeistert haben, vergeben wir nur zu gerne die vollen 5 Sterne an Universal und ihren neuen Hogwarts Express.

Hogwarts Express

Universal Orlando Resort, USA

Testcheck50 Neuheiten Check: Hogwarts Express, Universal Orlando Resort

Pictures: Copyright Kevin-Davis-Photography, Universal, Airtimers.com

Kommentare geschlossen.