House of Nightmares – Ganzjahresgrusel in Gröna Lund

Einen Tag vor dem 31. Oktober – also Halloween – verkündete der schwedische Stadtpark Gröna Lund den Bau einer Maze, welche das ganze Jahr betrieben werden soll. Mit einem prallen Budget von 3,4 Millionen US-Dollar will man in diesem Gruselkabinett die schlimmsten Albträume der Besucher hervorrufen. Natürlich wäre diese Investition nichts Ganzes ohne eine ausgefeilte Story, so erschufen die kreativen Köpfe hinter dem Park die Geschichte rund um Dr. Morphio.

Nightmare House of Nightmares – Ganzjahresgrusel in Gröna Lund

House of Nightmares – Ab 2015 in Göna Lund

Doch wer ist dieser Dr. Morphio? Es begann alles im Jahre 1953 in New Orleans, wo sich der Wissenschaftler Dr. Morphio mit dem Unterbewusstsein und den Träumen der Menschen befasste. In einer eigens kreierten TV Show namens Dreamland, lud er Gäste zu sich ein, um ihre Träume und Albträume zu deuten. Schnell wurde diese Sendung ein Selbstläufer und der Doktor entwickelte sich zu einer bekannten TV-Persönlichkeit. Doch auf dem Höhepunkt seiner Karriere gab es eine Offenbarung, welche jeden zutiefst schockte. Seine Methoden, welche er in der Show anwandte, waren nicht nur illegal und unethisch, sondern auch alles andere als menschlich. Er versuchte nämlich mit brutalsten Methoden die Albträume seiner Gäste aus dem Unterbewusstsein herauszufiltern und zum Leben zu erwecken. Es blieb Dr. Morphio lediglich eine Wahl: Er musste fliehen. Dies tat er auch und fand neuen Unterschlupf in einem abgelegenen Haus nahe dem Hafen von Stockholm. Trotz der ganzen Kritik führte er dort seine gefährlichen Experimente fort und dokumentierte alles ausführlich per Videoaufnahmen. Es gab bereits erste Gerüchte, dass er es wirklich geschafft haben soll, die schlimmsten Albträume seiner Patienten zum Leben zu erwecken. Wenige Jahre später machte sich eine Filmcrew auf, um eine Dokumentation über den Professor, seiner Tätigkeit und der Vergangenheit zu drehen, doch dieser war spurlos verschwunden. Was sie allerdings vorfanden, schockte jeden Einzelnen. Denn allerlei Gerüchte über den Professor und seinem Experiment, Albträume zum Leben zu erwecken, stimmten. Was mit dem Professor geschehen ist, bleibt ein Mysterium. Sein Haus allerdings steht weiterhin an gewohnter Stelle, doch niemand weiß, was einen darin erwartet.


Kreative Werbung für die neue Attraktion

Die US- amerikanischen Experten der Sally Group werden zusammen mit dem Park diese Maze entwerfen und bauen. Mit neuester Technik, Animatronics und geschulten Schauspielern will Göna Lund eines der schaurigsten Grusel-Häuser weltweit erschaffen. Eine zusätzliche Besonderheit ist, dass man nicht bekannt geben wird, was einen im Inneren erwartet, ehe die Presse-Voschau kurz vor Eröffnung von statte gegangen ist. Wir sind gespannt und fürchten uns bereits jetzt vor den Albträumen die uns dort erwarten.

Pictures: Copyright Gröna Lund

Kommentare geschlossen.