Intimidator 305 – Intamin Greyout Maschine

Greyout – Der flugmedizinische Begriff des Vorboten eines Blackouts. Das bedeutet Tunnelblick und Einschränkung im farblichen Sehen, jedoch keine Einschränkungen der Motorik. Dauert dieser Zustand an, folgt der Blackout. Doch nur einige wenige Coaster haben genug G-Kräfte um ihn zu erreichen – den Greyouteffekt.

Intimidator305 2 Intimidator 305 – Intamin Greyout Maschine

Willkommen in Kings Dominion

Willkommen in Kings Dominion. Willkommen bei der größten Greyout Maschine der Welt, Intimidator 305.
Rote, 93 Meter hohe, geballte Stahlkraft, 140 km/h max. Geschwindigkeit und einem Layout für Götter.
Schon der “Catch Car” bringt den Zug mit 24 km/h schneller auf die Gesamthöhe von 93 Meter als einem lieb ist. Und wenn man dann den höchsten Punkt passiert, es 91 Meter und 85° steil in die Tiefe geht und es keinen Weg mehr zurück gibt, weiß man erst auf was man sich eingelassen hat. Auf eines der irrsten Fahrtgeschäfte der Welt. Nach dem ersten Drop erreicht man Spitzengeschwindigkeiten von über 140 km/h und fährt dazu noch in eine der G-Kraft lastigsten Kurven der Coastergeschichte. Einer Kurve mit 270°, etwa 2 Meter über den Boden und langanhaltenden hohen positiven G-Kräften.

Intimidator305 1 Intimidator 305 – Intamin Greyout Maschine

Der Drop und die Einfahrt in die 270° Kurve

Und während dieser Kurve ist der Greyout so präsent wie bei keinem anderen Coaster der Welt. Der Blick wird trüb, die Welt um einen Grau und die Uhr der Zeit scheint langsamer zu werden. Es vergeht eine gefühlte Ewigkeit bis man dann schließlich knapp vor der Bewusstseinsgrenze mit dem ersten 46 Meter hohen Airtimehügel belohnt wird. Danach folgen weitere Airtimehügel, Bunnyhops und schärfere Kurven, die im Vergleich recht harmlos wirken.
Und seit seiner Eröffnung im April 2010 spalten sich die Geister. Coasterbegeisterte der ganzen Welt bejubelten ihn, sprachen von der besten Achterbahn der Geschichte, andere sahen in ihn einfach ein Risiko für die Gesundheit der normalen Parkbesucher. Und nach wenigen Monaten und etlichen Blackouts brachte man Trims am Lifthill vor dem ersten Drop an. Die Fans sprachen von Kastration, doch der kleine Umbau brachte im Vergleich zu wenig, die G-Kräfte blieben noch immer zu hoch.

Intimidator305 3 Intimidator 305 – Intamin Greyout Maschine

Wie wird das neue Layout aussehen?

Nach Parkschließung für die Wintermonate kam dann die Hiobsbotschaft. Intimidator wird umgebaut, keiner wusste wie. Nun ist es fast klar, die problematische Kurve wird bearbeitet und der erste Airtimehügel abgeändert. Alles deutet auf eine Entschärfung hin, die Fahrt soll die der von Millenium Force in Cedar Point ähneln. Schade, ich mochte die Bahn wie sie war, war sie doch bis dato meine Nummer 1. Aber blicken wir gespannt in die Zukunft und auf das neue Layout des Gigacoaster aus dem Hause Intamin.

(c) Bilder Airtimers, Kings Dominion

Link zum Parkbericht: http://forum.airtimers.com/viewtopic.php?f=7&t=423

Kommentare geschlossen.