Achterbahnen

Joris en de Draak – Efteling eröffnet die Drachenjagd

Wer dieser Tage den Niederländischen Freizeitpark Efteling besucht, findet überall Plakate mit der Aufschrift: „Drachenjäger unverzagt, höret, was der König fragt! Wer den Drachen hat besiegt, tausend und eine Dukate kriegt. Jeder Ritter, der dies liest: Zieh‘ hinaus und schlag‘ das Biest!“

Der Grund für diese stimmigen Plakate ist die vergangene Woche eröffnete Holzachterbahn „Joris en de Draak“ vom US Traditionshersteller Great Coasters International (GCI). Dieser zeichnete sich in Europa auch schon für die beiden hervorragenden Woodies „Troy“ und „El Toro“ verantwortlich.

Laut ersten Aussagen soll der Fahrkomfort auf den beiden 810 Meter langen Strecken des Racing Coasters, trotz der konstanten Geschwindigkeit von Rund 75 km/h überhaupt nicht ruppig sein und eher den Charakter einer Familienachterbahn haben.

Trotz seiner Familientauglichkeit müssen junge Drachenjäger, die die holde Maid retten wollen, mindestens 1,10 Meter groß sein um in Georgs biblische Spuren zu treten. Hier noch der offizielle TV Werbespot und ein erstes OnRide POV Video der Bahn.



Es passiert mir zwar selten bei einer Holzachterbahn, aber bei dieser ist es dank der ungewöhnlichen Thematisierung tatsächlich Liebe auf den ersten Blick. Efteling, wir sehen und 2012… Spätestens!

Ein großes Danke geht an Kerstin Amling, die uns die tollen Fotos zur Verfügung gestallt hat!

über den Autor

Duffy