Kentucky Kingdom – Aus den Twisted Twins wird Storm Chaser

In den vergangenen Jahren begeisterten uns die Köpfe hinter der Firma Rocky Mountain Construction mit neuen spektakulären Hybrid-Achterbahnen oder selbst gebauten Holzachterbahnen. Zumeist hieß der Kunde Six Flags, doch auch Parks wie Silver Dollar City haben bereits gute Erfahrungen mit der relativ jungen Firma gemacht. Achterbahnen von Rocky Mountain Construction sind nicht nur ein neues optisches Highlight, sondern versprechen ebenfalls eine große Laufruhe, sowie spektakuläre Fahrfiguren. Da sie einen Großteil der bereits vorhandenen Holzstützen wiederverwenden, können Parks oftmals Kosten sparen und trotzdem eine neue Anlage präsentieren. So wird es auch in Kentucky Kingdom im US-Bundestaat Kentucky geschehen. Aus der ehemaligen Doppel-Holzachterbahn Twisted Twins wird eine rasante Hybrid-Achterbahn namens Storm Chaser.

Storm Chaser Features 475x285 Kentucky Kingdom – Aus den Twisted Twins wird Storm Chaser

Das Layout inklusive Beschriftung der Fahrfiguren – Anklicken zum Vergrößern!

Das Besondere dabei ist, dass die Achterbahn seit dem Jahr 2008 nicht mehr im Betrieb war und ihr so ein zweites Leben geschenkt wird. Der Park, welcher sich erst seit dem Jahr 2014 wieder im Betrieb findet, feiert nun mit dem Bau des Storm Chasers die zweite neue Achterbahn seit Wiedereröffnung. So hat der Park ab dem Jahr 2016 insgesamt fünf Achterbahnen zu bieten.
Doch wie wird das Layout des Storm Chasers nun aussehen?

Storm Chaser TrickTrackDoubleUp 475x285 Kentucky Kingdom – Aus den Twisted Twins wird Storm Chaser

Eine wilde Fahrt erwartet die Besucher

Mit einer Höhe von etwa 30 Metern zählt Storm Chaser zwar zu eine der bislang kleineren Rocky Mountain Construction Achterbahnen, dies heißt allerdings nicht, dass sie weniger spektakulär ist. So startet man direkt nach dem Lifthill mit einer in die erste Abfahrt integrierten Barrel-Roll. Ein ähnlicher Start wurde bereits bei der 2014 eröffneten Medusa – Steel Coaster im mexikanischen Six Flags installiert. Es folgt ein Camelback, welcher laut Parkaussagen extreme Airtime bieten wird. Nach einer 140° geneigten Kurve, zwei weiteren verdrehten Airtime-Momenten folgt eine weitere übersteile Kurve.

Storm Chaser CorkscrewDowndrop 475x285 Kentucky Kingdom – Aus den Twisted Twins wird Storm Chaser

Die erste Abfahrt beinhaltet direkt eine Inversion

Nach einem weiteren Camelback mit extremer Airtime, folgt der zweite Überschlag. Zum guten Schluss folgt ein weiterer Marathon von verdrehten und nah beieinander liegenden Airtime-Momenten ehe die wilde Fahrt auch schon wieder vorbei ist.
Für alle, die sich unter den Begriffen nichts vorstellen können, gibt es natürlich eine Video-Animation von Storm Chaser, welche einen ersten Vorgeschmack darauf geben wird, was einen ab Frühling 2016 im Kentucky Kingdom erwartet.

Pictures: Copyright Kentucky Kingdom

Kommentare geschlossen.