Kriminalfall Mairinger? – Ex Heide Park Geschäftsführer klagt gegen fristlose Kündigung

Wie die Landeszeitung Lüneburger Heide unter Berufung auf die Aussage der Pressesprecherin des zuständigen Landgerichts Frau Frauke Albers zu berichten weiß, wird der ehemalige Geschäftsführer der Heide Park Resort GmbH – Hannes Mairinger – gegen seine fristlose Kündigung vor Gericht ziehen. Den Vorwurf, er habe das Kassenpersonal des Heide Parks angewiesen Statistiken zur Kundenzufriedenheit zu “schönen”, möchte der gebürtige Österreicher nicht auf sich sitzen lassen und bestenfalls entkräften. Die Verhandlung wird am 28. Mai in der 1. Kammer für Handelssachen beginnen.

Hansa Park Mairinger Kriminalfall Mairinger?   Ex Heide Park Geschäftsführer klagt gegen fristlose Kündigung

Ex Heide Park Geschäftsführer: Hannes Mairinger

Auf Seiten der Merlin Entertainment Group, hält man sich mit öffentlichen Aussagen zur Kündigung Mairingers sehr bedeckt. Einen Kommentar zu den Umständen der Kündigung will der Konzern nicht geben und selbst der Umstand, dass eine Kündigung ausgesprochen wurde, kam erst aufgrund einer Anfrage der Böhme-Zeitung ans Licht. Laut LZ Informationen wurden selbst die Mitarbeiter des Unternehmens nicht über die Gründe informiert, sondern mit der schlichten Information, dass es mit Peter Dunn und Nick MacKenzie zwei neue Geschäftsführer gibt abgespießt. Außerdem wurde von der Parkleitung bekannt gegeben, dass man sich auch vom Commercial Direktor Edgar Pauleweit getrennt habe. Ob diese Trennung nun aber mit dem Fall Mairinger im Zusammenhang steht, wurde weder bestätigt noch kommentiert.

Wir hoffen, dass bei der Verhandlung am 28. Mai die Wahrheit schnell ans Tageslicht kommt, damit in der Heide wieder Ruhe einkehren kann und man sich auf seine Hauptaufgaben – den Gästen Freude zu bereiten -konzentrieren kann.

Kommentare geschlossen.