Neuheiten Check: Luna Park und Scream Zone auf Coney Island

Jedem, der auch nur ein bisschen Interesse an Achterbahnen und Freizeitparks zeigt, sagt der Ort Coney Island etwas. Einer der ältesten und größten Vergnügungsmeilen der USA, ein Vorbild für dutzende ähnliche Orte auf der ganzen Welt. Zudem war Coney Island die Heimat der legendären Achterbahnen Loop the Loop, Steeplechase, Thunderbolt und Cyclone, wobei letztere die einzige verbliebene ist. Coney Island hat seine besten Tage schon lange gesehen und viele Parks haben geschlossen, nur noch die kleine Parzelle um das Wonder Wheel ist immer noch geöffnet. Doch die Rettung nahte, Zamperla ergriff die Initiative und stellte ihr Projekt vor, welches Coney Island wieder zu neuem Glanz verhelfen sollte. Die Artworks dazu sahen sehr vielversprechend aus, und so freute sich die Fangemeinde, dass die beiden Parks „Luna Park“ und „Scream Zone“ letztes und dieses Jahr eröffneten. Doch was taugen die wirklich?

Coney Island 3 Neuheiten Check: Luna Park und Scream Zone auf Coney Island

Die berühmteste Achterbahn Amerikas, der Cyclone

Sie taugen nichts! Auch wenn die Absicht den alten Charme zurückzubringen gut gemeint war, ging der Schuss nach hinten los. Ein Zamperla-Produktschaufenster auf einer grossen Asphaltplatte, lieblos direkt aus dem Katalog nach Brooklyn exportierte Fahrgeschäfte, die man so schon in vielen Parks findet. Die neue Scream Zone besteht aus nur vier Fahrgeschäften, nämlich einer Bungee Kugel, einem Kirmespropeller, einem Ableger des Volare-Flyingcoasters und einem Standart-Launchcoaster mit Pferden, welcher wohl die legendären Steeplechase-Bahnen ersetzen soll. Ein trauriges Bild.

Coney Island 1 Neuheiten Check: Luna Park und Scream Zone auf Coney Island

Der halbe Lunapark auf einem Bild

Im kinderfreundlicheren Luna Park nebenan, in dem auch der alte Aussichtsturm langsam vor sich hin rostet, erwartet einen eine Auswahl an Kinderbahnen, eine Spinning Mouse und eine Wildwasserbahn. Das Highlight stellt das überraschend intensive Air-Race dar, für nähere Informationen schaut in den Zamperla-Katalog, es sieht genau gleich aus. Um dem ganzen noch den Rest zu geben sind die Fahrgeschäfte unverschämt teuer. Für 20 Dollar kann man keine drei Achterbahnen fahren und ein Wristband gibt es nur von Montag bis Donnerstag, am Wochenede wurde es wieder abgeschafft.

Coney Island 2 Neuheiten Check: Luna Park und Scream Zone auf Coney Island

Die "liebevoll" gestaltete Scream-Zone

Das Flair das Coney Island mal ausmachte ist fast gegangen, lediglich die Essens- und Verkaufsstände zeugen noch von einer glorreicheren Zeit. Der Cyclone, das letzte in Betrieb befindliche Überbleibsel von Astroland, das Wonder Wheel und ein Tag am Strand sind die einzigen Gründe, weshalb sich die Fahrt von New York City auf die Kanincheninsel noch lohnt. Attraktionen wie der Parachute Jump Tower oder der 84 Meter hohe Aussichtsturm werden wohl nie wieder in Betrieb gehen, ein trauriger Werdegang für die Insel auf welcher der Hot Dog erfunden wurde. Aber das ist natürlich nicht Zamperlas Schuld, die haben nur die beiden neuen „Vergnügungsparks“ verbockt.

Luna Park & Scream Zone
Coney Island
Testcheck15 Neuheiten Check: Luna Park und Scream Zone auf Coney Island

Kommentare geschlossen.