Nintendo Themenpark – Hoffnung oder Hirngespinst?

Mit Erscheinen der Wii U und dem damit erschienenen Starttitel Nintendoland, eine Art virtueller Freizeitpark bestehend aus 12 Nintendo-Franchise basierenden Attraktionen, ergab sich nahezu zwangsläufig die Frage nach einem Freizeit-bzw. Themenpark. Immerhin gibt es einige mehr als erfolgreiche Marken und/oder Unternehmen, die Vergnügungsparks betreiben. Als bekannteste wären hier sicherlich die Walt Disney Company und die dänische Firma Lego zu nennen. Auch die Verbindung der Themen Freizeitpark und Computerspiel ist spätestens seit der Simulation Rollercoaster Tycoon nichts ungewöhnliches mehr.

Nintendoland Nintendo Themenpark   Hoffnung oder Hirngespinst?

Das Spiel Nintendoland gibt Anlass zu Spekulationen

Es ist weltweit üblich Filme, Comic-Charactere, Märchen etc. zu benutzen, um die heutzutage immer wichtiger werdende Thematisierung für Achterbahnen, Attraktionen und Themenbereiche bis hin zu kompletten Themenparks zu kreieren. Auch Nintendo ist in dieser Hinsicht kein komplett unbeschriebenes Blatt. 1995 und 1996 hatte man sich an einem mobilen Freizeitpark namens “Poképark”, basierend auf dem Pokémon Franchise, versucht. Dieser wurde in 2005 für 6 Monate in Japan und in 2006 für 3 Monate in Taiwan aufgebaut. Seinerzeit bestand er aus 12 Attraktionen.

Legoland Nintendo Themenpark   Hoffnung oder Hirngespinst?

Seit 2005 werden die Legoland Parks von der Merlin Group betrieben.

Warum also nicht ein Nintendo-Freizeitpark mit thematisch nahezu grenzenlosen Möglichkeiten erschaffen? In einem Interview mit ABC News äußerte sich Shigeru Miyamoto, der Chefentwickler von Nintendo, zu diesem Thema wie folgt: “Dadurch, dass sich Nintendo in der Entertainment-Branche befindet, könnte sicherlich ein Punkt in der Zukunft kommen wo das [ein Nintendo-Freizeitpark anm. der Redaktion] eine Möglichkeit wird. Aber im Moment haben wir alle Hände voll zu tun, unsere digitalen Produkte zu erschaffen. Sicherlich ist es kein Ding der Unmöglichkeit.“

Dies ist selbstverständlich eine sehr wage Antwort, die alles andere als eine Ankündigung eines solchen Themenparkvorhabens ist. Ein klares Dementi ist es allerdings auch nicht. Es bleibt also spannend, ob und wenn ja, wann Nintendo ein solches durchaus sinniges Projekt ins Leben rufen wird. Zur Zeit liegt es wohl eher in weiter Ferne – aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

 

Bildrechte :1. Nintendo 2.Legoland/Merlin

1 Kommentar

  1. AventuraFan sagt:

    Wäre eine geniale Idee.
    Aus den Spielen (bzw. Spielen allgemein) kann man sicher ganz viel rausholen.
    Hoffe auf eine Umsetzung und Ableger in Europa.