Nürburgring mit neuem Besitzer – Zieht der Ring°Racer bald um?

Endlich wurde ein neuer Käufer für den mit Geldsorgen geplagten Nürburgring gefunden – es handelt sich dabei um den Automobilzulieferer Capricorn, der seinen Sitz in Düsseldorf hat. Insgesamt beläuft sich die Investitionssumme auf über 100 Millionen Euro, wovon 77 Millionen Euro als Kaufpreis notiert sind. Das restliche Geld soll für die Rennstrecke und deren Instandhaltung genutzt werden, denn der neue Besitzer machte bereits klar, dass Klassiker wie die Formel 1 oder das Musikfestival Rock am Ring den Besuchern erhalten bleiben werden. Der neue Besitzer wird das Gelände am 01. Januar 2015 übernehmen, doch die viel wichtigere Frage für uns: Was passiert mit dem Freizeitpark und vor allem dem Ring°Racer?

Nürburgring Nürburgring mit neuem Besitzer – Zieht der Ring°Racer bald um?

Diesen Anblick wird man wohl bald nicht mehr von der großen Haupttribüne haben.

Der erste Schritt wird sein das Eventdorf Grüne Hölle abzureißen, dieses sei der größte Verlustbringer. Die Zukunft des Ring°Racers allerdings ist um einiges interessanter, so wird uns die Achterbahn wohl schon bald nicht mehr am Nürburgring begrüßen, sondern an einem anderen Standort in Rheinland Pfalz. Klingt ein wenig verrückt? Ist es auch, denn es ist kaum vorstellbar wo die extra für den Nürburgring gebaute Achterbahn einen geeigneten Platz finden könnte, besonders die langen geraden Abschnitte nach der Steilkurve sehen in der freien Landschaft sicherlich alles andere als schön aus. Eines wird wohl klar sein: So kann man einen der anderen Freizeitparks im Bundesland, vor allem den Holiday Park, bereits ausschließen. Ein interessanter Kanidat ist da wohl eher das Technikmuseum in Speyer, doch auch hier handelt es sich nur um reine Spekulation!
Wir finden es jedenfalls Schade, dass man den Freizeitpark nach dem Hoffnung erbringendem Eröffnungswochenende des Ring°Racers, so wohl nicht weiter betreiben wird, sehen jedoch ein, dass dieser Schritt aktuell das Beste für den traditionsreichen Nürburgring ist.

Pictures: Copyright Airtimers.com

3 Kommentare

  1. Manuel sagt:

    Hoffentlich hat Plopsa zugeschlagen :) Noch ein neuer Coaster in 2015 und der Holiday Park gehört wieder zu den ganz großen :) !!

  2. Felix sagt:

    Ich hoffe auch dass der Holiday Park zugeschlagen hat :-) laut Rheinpfalz gar nicht so unwahrscheinlich, da die Achterbahn nur innerhalb von Rheinland Pfalz verlegt werden soll, und ich glaube das Technik Museum mit der angrenzenden Altstadt ist sicher kein guter Ort. Wieso soll der HoPa ungeeignet sein? Wie mein Vorredner schon sagte, wäre es ein Geniestreich und der HoPa wäre wieder unter den deutschen Top 5 :-) die langen geradeaus strecken lassen sich sicher kürzen, ich könnte mir auch eine Überbauung des Parkplatzes wie im Europa park mit Silver star vorstellen…

  3. Sandro sagt:

    Schwachsinn was ihr redet. Der HoPa hat doch jetzt erst einen Launchcoaster bekommen. Lest euch den Artikel im Forum durch und ihr wisst mehr.