Orlando Thrill Park – Anrainer erteilen dem Freizeitpark eine Abfuhr

Die Pläne rund um den geplanten, 28 Hektar großen “Orlando Thrill Park” haben gestern am 19. April ein jähes Ende gefunden. Der Freizeitpark hätte am International Drive in Orlando, gegenüber der Festival Bay Mall errichtet werden sollen und hätte 15 Achterbahnen, mit einer Höhe von bis zu 130 Metern beheimatet. Da dieses Grundstück jedoch in direkter Nähe zu einer Wohnsiedlung und der Tangelo Park Grundschule lieget, äusserten die über 800 Anrainer von Anfang an starke Bedenken wegen der zu erwartenden Lärmbelästigung und der dadurch sinkenden Lebensqualität. Letztere haben sich gestern bei einer Anhörung und Abstimmung des kommunalen Planungsausschusses auch durchgesetzt und die benötigte Umwidmung des Baugrunds verhindert.

Orlando Thrill Park Concept Art 01 475x285 Orlando Thrill Park   Anrainer erteilen dem Freizeitpark eine Abfuhr

Eine Konzeptzeichnung des Orlando Thrill Park - Anklicken zum Vergrößern

Nach dem US Recht haben die Bauträger jetzt fünf Tage Zeit um die bestehenden Pläne zu prüfen und ein Berufungsverfahren einzuleiten. Über dieses entscheidet dann der Stadtrat, welcher auch das endgültig letzte Wort hat. Laut einem Pressesprecher der Bauträger und Investoren wurde über das weitere Vorgehen jedoch noch nicht entschieden. Und das der Stadtrat sich über die Bedenken der Anrainer hinwegsetzt, erscheint unwahrscheinlich. Da werden auch die versprochenen 900 Arbeitsplätze nicht viel ändern. Realistisch gesehen, dürfte für den “Orlando Thrill Park” nur noch Hoffnung bestehen, wenn sich die Verantwortlichen einen neuen, abgelegneren Baugrund suchen. Aber ob eine erneute Planung von Null weg, für die Investoren finanziell tragbar ist, bleibt abzuwarten.

Picture: Copyright Orlando Thrill Park

Kommentare geschlossen.