Parques Reunidos will Miami Seaquarium kaufen

Seit letztem Freitag ist es fix: Parques Reunidos hat sich nach zwei Jahren ausführlicher Verhandlung mit der Wometco Enterprise, der Betreiberfirma des Miami Seaquariums, endlich auf einen Kaufpreis geeinigt. Obwohl der Kaufpreis unter Verschluss gehalten wird, steht bereits fest, dass der Deal abgeschlossen und der Park übergeben wird, sobald die Miami-Date-Bezirkskommission den Verkauf absegnet. Das OK des Bezirks ist notwendig, da das Gelände, auf dem das Aquarium steht, vom Bezirk geleast wurde und der Leasingvertrag noch bis zum Jahr 2031 gültig ist. Der Käufer ist nicht Parques Reunidos direkt, sondern die amerikanische Tochterfirma Palace Entertainment, welche in den USA 19 Freizeitparks und mehrere Familienzentren betreibt. Die bekanntesten Freizeitparks sind Kennywood, Lake Compounce und Idlewild.

Seaquarium Miami Lolita  Parques Reunidos will Miami Seaquarium kaufen

Lolita ist der Star im Miami Seaquarium

Das komplette Management-Team des Miami Seaquariums soll vorerst bestehend bleiben und der neue Besitzer wird sich anfangs vor allem die bestehenden Prozesse ansehen, diese analysieren und dann überlegen, was man am besten wie verändern kann. Der geheime Star vom Seaquarium ist Lolita, das weibliche Gegenstück zu Shamu aus Seaworld. Allerdings gibt es auch hier viele Beschwerden und auch Gerichtsverfahren, die sich mit der Haltung von Lolita befassen. Aber Lolita ist nicht der einzige Grund, den Park zu besuchen – auch die Sendung um den beliebten TV-Delphin Flipper wurde hier gedreht. Der Verkauf wird vermutlich in den nächsten paar Wochen komplett über die Bühne gehen und sollte der beliebten Touristenattraktionen einen weiteren Aufschwung bescheren.

Copyright Bilder: Miami Seaquarium

Kommentare geschlossen.