Pegasus World – Lahmendes Pony oder fliegendes Pferd?

Bereits im Jahre 2010 richtete sich unser Blick gespannt nach Ebreichsdorf, da schon zu dem damaligen Zeitpunkt der österreichische Milliardär Frank Stronach den Gedanken trug, seine hochmoderne aber leider defizitäre Pferdesport und Eventeinrichtung Magna Racino um einen Freizeit und Familienpark zu erweitern.Nach offiziellen Angaben scheiterte dieses interessante Projekt jedoch, wie leider so oft in dieser Branche, an den doch eher inkommodierenden Umweltbestimmungen.

Pegasus World Stronach Pegasus World   Lahmendes Pony oder fliegendes Pferd?

Das angeblich erste Artwork der Pegasus World

Mit dem neuen Standort nahe der Abfahrt der Autobahn (A3) und einem klangvollen Namen “Pegasus World” melden sich die Initiatoren in diesen Tagen hingegen eindrucksvoll zurück.Bis zum angestrebten Eröffnungstermin im Jahr 2014 sollen auf dem Gelände neben einem 5D Kino auch noch zwei Hochschaubahnen ( traditionell österreichisches Wort für Achterbahn) sowie verschiedene Spielplätze und Wasserfontainen errichtet werden. Neuer Standort, neues Glück – So in etwa dürfte die Devise für das kommende Projekt lauten.

stronach themenpark 02 475x285 Pegasus World   Lahmendes Pony oder fliegendes Pferd?

Unwahrscheinlich, aber eine lustige Vorstellung: Ein Mack Launch Coaster

Denn wenn man den ersten Beschreibungen der Attraktionen Glauben schenken mag, ähnelt der angestrebte Masterplan indessen doch sehr dem ursprünglich angedachten Plänen des “Freizeitpark Ebreichsdorf”. Nichts desto trotz wäre die Verwirklichung des Projekts eine willkommene Bereicherung rund um die Region etwas südlich von Wien. Auf eine zügige Erteilung der noch nötigen Genehmigungen hofft hingegen auch Bürgermeister der Gemeinde, Herr Wolfgang Kocevar, der dem gesamten Projekt positiv entgegen sieht. Ob die “Pegasus World” letztendlich den nötigen Wind unter die Flügel bekommt, oder weiterhin ihr Dasein im Land der Mythen und Legenden fristet bleibt indes abzuwarten. Wir jedenfalls schauen mal wieder gespannt Richtung Ebreichsdorf, denn die kleine Alpenrepublik darf auf jedem Fall auch einmal auf einen neuen Freizeitpark hoffen!

Copyright Bilder: Airtimers.com

Kommentare geschlossen.