Premier Rides verkauft weiteren Launch-Coaster á la Sky Scream

Im Zuge des 20jährigen Park-Jubiläums verkündete der Freizeitpark Bosque Mágico Coca Cola den Bau des ersten magnetischen Launch-Coaster auf mexikanischen Boden. Unter dem Namen Zombie Ride wird zukünftig eine Achterbahn in Mexiko stehen, welche vor allem seit diesem Jahr vielen bekannt sein dürfte. Denn es ist anzunehmen, dass es sich beim Zombie Ride um eine fast baugleiche Anlage wie dem kürzlich erst eröffneten Sky Scream im Holiday Park handelt. Allerdings wurde bereits jetzt ein entscheidender Unterschied bekannt gegeben, denn im Gegensatz zu den bereits bestehenden Achterbahnen im Holiday Park und Six Flags Discovery Kingdom, wird man hier erstmalig eine sogenannte Switch-Station verbauen. Dies bedeutet, dass trotz Durchfahrt und Beschleunigungstrack im Stationsbereich, ein weiterer Zug beladen werden kann. Wenn der Zug nach absolvieren der Strecke zum stehen gebracht wurde, switchen, sprich wechseln die beiden Stationsschienen einfach nach links oder rechts und der bereits beladene Zug kann starten.

Zombie Coaster Premier Rides verkauft weiteren Launch Coaster á la Sky Scream

Das Ankündigungsplakat zum Zombie-Coaster

Der Bosque Mágico Coca Cola Freizeitpark, welcher 1995 in Nord-Mexikos größter Stadt Monterrey eröffnet wurde, setzt somit ein Zeichen für die Entwicklung der Freizeit-Industrie in Südamerika.
Seit Eröffnung können Gäste des Parks eine Vielzahl von Fahrgeschäften, Museen, Rutschen und Kinderfahrten erleben. Weiterhin gibt es diverse Shows, Videospiele und Simulatoren. Nächstes Jahr steht dann eine neue 25.000m²-Erweiterung den Besuchern zur Verfügung. Neben einem Food-Corner, interessant und großflächig angelegten Grünflächen und anderen Service-Einrichtungen, steht natürlich der Zombie Ride, mit Lateinamerikas höchster Inversion, im Mittelpunkt des Parks. Die zehn Millionen US-Dollar teure Investition soll im Frühjahr 2015 eröffnen.

Picture: Copyright Bosque Mágico Coca Cola

Kommentare geschlossen.