River Country – Disneys vergessener Wasserpark

Walt Disney World, der grösste und meistbesuchte Freizeitkomplex der Welt, ist bekannt durch seine vier Themen- und zwei Wasserparks. Doch bis vor zehn Jahren gab es neben den beiden Wasserparks Blizzard Beach und Typhoon Lagoon noch eine dritte Möglichkeit, sich in der Sonne Floridas abzukühlen, der Wasserpark River Country. Direkt neben dem Fort Wilderness Resort und nur 1.5 Kilometer vom Magic Kingdom entfernt, lag dieser Wasserpark direkt am Bay Lake. Genau genommen liegt er dort noch immer.

River Country Lage 475x285 River Country   Disneys vergessener Wasserpark

Lage des Wasserparks auf einer älteren Karte - Anklicken zum Vergrößern!

River Country war bei seiner Eröffnung 1976 der einzige thematisierte Wasserpark der Welt. Auch aus heutiger Sicht noch sehr besonders war die Verbindung des Hauptbeckens mit dem angrenzenden, künstlichen See. Sieben der neun Rutschen endeten in diesem Becken, weshalb das durch die Rutschen gepumpte Wasser auch Seewasser war. Neben dem Wildwasserfluss waren die Seilbahnen über dem Wasser das absolute Highlight. Das klingt vielleicht nicht besonders Spektakulär, doch vor 35 Jahren reichte dies vollkommen aus, um das Publikum zu begeistern.

River Country Watersildes River Country   Disneys vergessener Wasserpark

Zwei der neun Rutschen

1989 bekam das Wasserparadies Konkurrenz aus dem eigenen Haus. Mit Typhoon Lagoon eröffnete ein Wasserpark, der vier Mal so gross ist wie River Country. Spätestens nachdem auch Blizzard Beach 1995 den Betrieb aufgenommen hat, sanken die Besucherzahlen. Der Wasserpark wurde nach 25 Betriebsjahren am 1. September 2001 geschlossen. Zu den Gründen hat sich der Konzern nie geäussert, man kann nur vermuten, das der Besucherschwund, aber auch die durch das Seewasser hohen Instandhaltungskosten zur endgültigen Schliessung geführt haben.

River Country Map 475x285 River Country   Disneys vergessener Wasserpark

Der letzte Parkplan vom Jahr 2001 - Anklicken zum Vergrößern!

Disney kann vieles, aber “aufräumen” gehört nicht zu ihren Stärken, so zerfiel beispielsweise das bis 1992 genutze Preview-Center zum Disneyland Resort Paris im Laufe der Jahre, bis es erst vor kurzem abgerissen wurde. So geht es momentan auch dem ersten Disney Wasserpark, überwucherte Rutschen, bröckelnder Stein, und zerfallene Bauten prägen das heutige Bild. Selbst wenn der Park irgendwann wiedereröffnen sollte, er müsste wohl komplett neu gebaut werden.

Interessante Bilder vom jetzigen Zustand des Parks findet ihr HIER.

Pictures: Copyright Walt Disney World

Kommentare geschlossen.