Halloween Preview: Schaurige Altweibernächte – Tripsdrill

Endlich ist es wieder so weit, Halloween steht vor der Tür. In unserem heutigen Artikel stellen wir euch ein Event vor, welches dieses Jahr seine Premiere feiert! Die schaurigen Altweibernächte im Erlebnispark Tripsdrill vereinen Traditionen, Grusel und rasante Nachtfahrten auf den drei Großachterbahnen des Parks. Dank Öffnungszeiten bis 21 Uhr ist es erstmals möglich die Holzachterbahn Mammut, den Launchcoaster Karacho oder die Familienachterbahn G’sengte Sau in völliger Dunkelheit zu erleben. Doch auch die für ein Halloween-Event typischen Grusellabyrinthe kommen bei den schaurigen Altweibernächten nicht zu kurz.

Tripsdrill1 Halloween Preview: Schaurige Altweibernächte – Tripsdrill

Grusel gepaart mit rasanten Achterbahnfahrten

Gemeinsam mit den Machern des deutschlandweit bekannten MaisMaze sorgen rund 30 Schauspieler, Spezialeffekte, Nebelmaschinen und Angst einflößende Dekoration für eine schaurig schöne Atmosphäre sowie einzigartige Attraktionen. Zu diesen zählen insgesamt zwei Mazes als auch eine krabbelige Überraschung im Sägewerk der Holzachterbahn Mammut.

Attraktionen:

Rauhe Klinge [Maze]

Im Verlies der Burg Rauhe Klinge begegnen die unerschrockenen Besucher düsteren Gestalten. Es bleibt lediglich ein Ausweg – die Geheimgänge des Verlieses. Doch dort erwartet die Gefangenen die ein oder andere böse Überraschung, welche manch einen erschauern lässt.

Tripsdrill Halloween klein Halloween Preview: Schaurige Altweibernächte – Tripsdrill

Vereint Tradition und Grusel – Die schaurigen Altweibernächte in Tripsdrill

Waschhaus-Wahn [Maze]

Das über Tag als Warteschlange genutzte Waschhaus ist nach Eintreten der Dämmerung kaum noch wieder zu erkennen. Denn sobald die Sonne untergegangen ist, erwachen die Bewohner des Waschhauses zum Leben. Egal ob Kassierer, Schneider oder Waschweiber – die, sich durch Wäsche kämpfenden, Besuchern wünschten sich wohl, nie in dieses Waschhaus eingetreten zu sein.

Holzachterbahn Mammut – Spinnenalarm im Sägewerk

Die Holzachterbahn Mammut ist bei Nacht von einer regelrechten Spinnenplage betroffen. Doch nicht nur diese treiben ihr Unwesen im Sägewerk, auch düstere Gestalten gesellen sich zu den Achtbeinern und sorgen für schaurige Momente.

Auch wenn es sich bei diesem Event um eine Premiere handelt, sorgt vor allem die jahrelange Erfahrung der MaisMaze Crew für einen rundum gelungenen Auftakt. Wie es für Tripsdrill typisch ist, setzt man auch hierbei auf ein eher familienorientiertes Konzept, bei dem aber auch die erfahrenen Gruselfans auf ihre Kosten kommen. Neben dem aktuellen Wochenende finden die schaurigen Altweibernächte auch noch kommenden Freitag und Samstag statt. Alle Attraktionen sind im Tageseintritt enthalten und auch für spät entschlossene gibt es ein besonderes Angebot, so kostet der Eintritt ab 18 Uhr nur neun Euro. Also nichts wie los nach Tripsdrill!

Pictures: Copyright Tripsdrill

Kommentare geschlossen.