SeaWorld Orlando bestätigt Erweiterung und neue Attraktionen bis 2013

Im Meeres-Themenpark SeaWorld Orlando scheint man sich für die kommenden beiden Jahre einiges vorgenommen zu haben, um den benachbarten Islands of Adventure wieder ein paar Besucher abspenstig zu machen. Der zu den Universal Studios gehörende Park feiert seit der Eröffnung der “Wizarding World of Harry Potter” beachtliche Erfolge und dürfte bei SeaWorld zu einem ernst zu nehmenden Besucherrückgang geführt haben. Und auch die Konkurrenz schläft nicht: In wenigen Tagen eröffnet ein neues Legoland im nahe gelegenen Winter Haven und das Disney mit dem geplanten Avatar Themenbereich im Animal Kingdom ganze Horden von Teenagern anziehen wird, steht ausser Frage. Nur wie kontert man dieses Großaufgebot an Besuchermagneten?

SeaWorld Kraken SeaWorld Orlando bestätigt Erweiterung und neue Attraktionen bis 2013

Welche neuen Attraktionen wird die geplante Erweiterung wohl bringen?

“Wir planen gerade einige neue und unglaubliche Attraktionen, die unsere Besucher und Fans noch viel tiefer als bisher die Geheimnisse des Meeres eintauchen lassen”, enthüllt der SeaWorld Sprecher Nick Gollattscheck gegenüber der lokalen Presse. “Im Moment ist es zwar noch zu früh um über Details zu sprechen, aber wir werden schon bald mehr verraten.” Laut John Smogger, Orange County’s Planungs-Administrator, handelt es sich dabei um eine umfangreiche Erweiterung, die eine hübsche Stange Geld verschlingen wird. Und das bei dieser Wortwahl nicht nur ein oder zwei neue Attraktion, sondern ein ganzer Themenbereich gemeint ist, dürfte auf der Hand liegen. Vor allem da SeaWorld bereits im August die beiden Markennamen “Antarctica” und “Empire of the Penguins” für genau diesen Verwendungszweck registriert hat.

SeaWorld Antarctica SeaWorld Orlando bestätigt Erweiterung und neue Attraktionen bis 2013

Wir begrüßen im Ring: Harry Potter, die Na’vi und... Pinguine?

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass das inzwischen 24 Jahre alte Pinguin-Haus im Dezember für eine 18-monatige Sanierung geschlossen wird. Den Gerüchten zufolge könnte die Attraktion sogar ganz abgerissen und durch einen modernen Dark-Ride ersetzt werden. Eine weitere Änderung betrifft das eher unbeliebte Manatee Rescue. Die langweiligen Seekühe weichen einer Ausstellung der in Florida heimischen Tierwelt und dem neuen Turtlesphere 360 4-D Kino, in dem eine spezielle Version des Kinofilms “Turtle: The Incredible Journey” gezeigt werden soll. Ob all dies ausreicht um den benachbarten Parks in Zukunft Paroli zu bieten, wird sich zeigen müssen. Auf SeaWorld’s ersten Dark-Ride sind wir jedenfalls gespannt.

Pictures: Copyright SeaWorld Orlando

Kommentare geschlossen.