Six Flags Great America präsentiert neue spektakuläre Artworks

Heute gibt es mal wieder etwas Kleines aus dem Bereich Kuriositäten, denn gestern präsentierte uns der Freizeitpark Six Flags Great America neue und umgeänderte Artworks zu deren neuer Rekord-Holzachterbahn Goliath! Auf diesen neuen Bildern zeigt sich eine noch nie da gewesene Stützenformation, welche zumindest bei einer Holzachterbahn einmalig wäre. Denn dieses sehr filigrane Stützengebilde erinnert eher an die der Stahlgiganten namens Intimidator 305 oder Millenium Force, als an die eines klassischen Wooden-Rollercoaster. Doch klassisch ist auch sicherlich der falsche Ausdruck, wenn man von Goliath spricht, der von den Trendsettern in Sachen Holz – Rocky Mountain Construction – gebaut wird.

So ergibt sich dank des umgekehrten Camelbacks direkt unter dem Lifthill eine sehr schön anzusehende Bogenform, welche sicherlich auch als optimale Stabilisierung des kompletten Gebildes dienen wird. In unserer nachfolgenden Galerie sind auch Artworks der Station sowie des zukünftigen Eingangs zu sehen, welche allerdings alles andere als spektakulär ausfallen. Umso spektakulärer sind dafür die Bilder der Achterbahn selbst.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Pictures: Copyright Six Flags Great America

1 Kommentar

  1. pete sagt:

    Kann man bei dieser Bahn überhaupt noch von einem “klassischen Wooden-Rollercoaster” reden? Außer einigen Stützen (der Lifthill wird ja wohl Stahl) und dem Ablibiholz unter dem Toppertrack sehe ich nichts was die Bezeichnung Holzachterbahn rechtfertigt.