Sommerland Syd – Konkurs ist bereits angemeldet

Vor ziemlich genau 3 Jahren hat Søren Rask Larsen das Sommerland Syd mit vielen neuen Ideen und großer Zuversicht übernommen, um dem damals arg angeschlagenen Park neues Leben einzuhauchen. Larsen investierte in einige Kinderfahrgeschäfte, weil er meinte das nur eine Ausrichtung auf die ganze Familie dem kleinen Sommerland vor den Toren Tingleffs das Überleben sichern kann. Leider vergebens, wie sich jetzt herausstellt – in einem Interview mit der Nordschleswiger Zeitung bestätigt er, dass ein Konkursverfahren eingeleitet wurde, und versucht die Gründe für das Scheitern des Parks darzulegen. “So bitter es ist: das Wetter hat uns einfach einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die beiden vergangenen Sommer waren für uns und auch für andere Vergnügungparks katastrophal“ ist eine der Aussagen, die Herr Larsen in der Zeitung angeführt hat.

Sommerland 475x285 Sommerland Syd   Konkurs ist bereits angemeldet

Ein sichtlich trauriger Søren Rask Larsen in seinem Park

Wie und ob der Park weiter geführt wird, konnte Herr Larsen noch nicht sagen, aber für alle Besucher und Mitarbeiter des Sommerlandes tue es ihm Leid, da weder er noch seine Mitarbeiter sich etwas vorzuwerfen haben. Bei einer Besucherzahl von 100.000 Besuchern im Jahr am Anfang machte der Park schon keine Gewinne, und in dieser Saison verschlimmerte sich die finanzielle Situation noch einmal deutlich. Leider konnte auch bis heute kein Geldgeber gefunden werden, der dem Park bei der Überbrückung der schweren Tage helfen wollte. Wir hoffen jedenfalls, dass eine Lösung für diesen sympathischen dänischen Park gefunden wird, und auch Herrn Larsen möchten wir alles nur erdenklich Gute für seine Zukunft wünschen!

(c)Bilder: Der Nordschleswiger

Kommentare geschlossen.