Spyland – Freizeitpark-Besucher im Geheimdienst ihrer Majestät

Nach einer gefühlten Ewigkeit meldet sich das inzwischen fast 10 Jahre alte Spyland Projekt zurück und sorgt in den französischen Medien für Furore. Der geplante Freizeitpark rund um fiktive, aus Filmen, Romanen und Comics bekannte Geheimagenten hätte ursprünglich erst in Frankreich, dann in Dubai und schlussendlich 2008 im Rahmen des Gran Scala Projekts in Spanien realisiert werden sollen. Da das Luftschloss einer Las Vegas ähnlichen Zockertraumstadt in der Provinz Aragón, nahe Saragossa aber auch bis heute noch keinen Schritt voran gekommen ist, suchen die Verantwortlichen nun nach alternativen Standorten. In der näheren Auswahl befinden sich zur Zeit acht teils nicht näher genannte Standorte in den USA, Singapur, Hong Kong, Frankreich, Spanien und Deutschland.

Spyland Themepark Overview 475x285 Spyland – Freizeitpark Besucher im Geheimdienst ihrer Majestät

Der geplante Spyland Freizeitpark in der Übersicht - Anklicken zum Vergrößern!

Als stiller Favorit unter den möglichen Standorten gilt allerdings bislang nicht Deutschland, sondern das idyllische Calais im Norden Frankreichs. Kein Wunder, liegt die bekannte Hafenstadt doch direkt am Südostportal des Eurotunnels und ist von London und Paris aus gleichermassen in nur drei Autostunden erreichbar. Und selbst die vier Stunden von Köln aus, dürften für viele deutsche Freizeitpark-Fans noch einigermassen verschmerzbar sein. Aber ob sich ein Besuch des Parks, sofern er tatsächlich jemals realisiert wird, auch lohnt? Immerhin ist über den von Jack Rouse Associates (JRA) konzipierten Geheimagenten-Traum noch nicht wirklich viel bekannt. Fest steht nur, dass es einige Vekoma Achterbahnen, diverse Fahrgeschäfte von Huss, eine gigantische Stunt-Show und einen Wasserpark geben soll.

Spyland Themepark Artworks 475x285 Spyland – Freizeitpark Besucher im Geheimdienst ihrer Majestät

Artworks zu einigen der geplanten Spyland Attraktionen - Anklicken zum Vergrößern!

Für letzteren zeichnen sich übrigens die kanadischen Spezialisten von White Water West verantwortlich, was zumindest ein paar hochkarätige Wasserrutschen Abenteuer verspricht. Abgerundet wird das Angebot des Themenparks durch das fünfeckige Pentagon Hotel, welches dem US-Amerikanischen Verteidigungsministerium bei Washington nachempfunden ist. Nur in der Haut des Hotelbarkeepers wollen wir nicht stecken, wenn pro Abend hundert coole Hobby und Nachwuchs-Agenten ihren Wodka Martini geschüttelt und nicht gerührt bestellen…

Pictures: Copyright Spyland

Kommentare geschlossen.