Steel Dragon 2000 – durch neue Züge zu altem Glanz

Eine sehr überraschende Neuigkeit erreichte uns vor kurzem aus Asien, um genauer zu sein aus Japan, denn dort verkündeten die Verantwortlichen des Freizeitparks „Nagashima Spa Land“, dass eines ihrer Achterbahnhighlights nagelneue Züge bekommen hat. Um genauer zu sein handelt es sich um die längste Achterbahn der Welt, welche durch einen klassischen Kettenlift auf den höchsten Punkt gezogen wird, dem Steel Dragon 2000! Das Besondere bei der ganzen Sache: die neuen Züge stammen nicht von dem eigentlichen Hersteller Morgan, sondern von der Schweizer Edel-Schmiede Bolliger & Mabillard.

New steel dragon 11 Steel Dragon 2000   durch neue Züge zu altem Glanz

Knalliges Rot, Gelb und Schwarz dominieren das Design

Es ist die erste große Veränderung, seit der drei jährigen unfallbedingten Schließung der Achterbahn vor zehn Jahren. Dabei können insgesamt 28 Personen gleichzeitig im sieben-gliedrigen Zug Platz nehmen und die Fahrt auf der, mit 2479 Metern, längsten Achterbahn der Welt mit neu gewonnenem Komfort genießen. Die Züge wurden im Stil der Coaster Shambhala in PortAventura oder Diamondback in Kings Island gestaltet. Bei der Farbgebung blieb man der alten Linie treu und lässt die Züge in gelb, rot und schwarz erstrahlt. Ob sich der Fahrkomfort des alten Drachen durch die Veränderung bessert bleibt abzuwarten, eines steht jetzt aber schon fest – schicker schaut er auf alle Fälle aus!

Copyright Bilder: Nagashima Spa Land

2 Kommentare

  1. READYdot sagt:

    “Es ist die erste große Veränderung, seit der drei jährigen unfallbedingten Schließung der Achterbahn vor zehn Jahren.”

    Da stimmt was nicht… ;)

  2. Andi sagt:

    Hey :)
    Was stimmt denn nicht?

    Grüße