Straßwalchen – Knights Ride Tower als Überraschung des Jahres?

Überraschungen sind in der Freizeitparkbranche immer noch etwas Besonderes: Sie kommen aus dem Nichts und schaffen es manchmal mehr Vorfreude zu schüren, als lang angekündigte Großprojekte oder dick aufgetragene Marketingblasen. Und man möchte es nicht glauben, aber gerade Straßwalchens Knights Ride Tower, dessen Herzstück aus ABC Rides Technik besteht, könnte die Überraschung des diesjährigen Freizeitparkkalender werden. Zumindest nach dem, was wir die vergangenen Tage bei der Installation des Towers miterlebt haben.

Strasswalchen Dark Knight003 475x285 Straßwalchen   Knights Ride Tower als Überraschung des Jahres?

Die Stühle des Freefall Towers von ABC Rides

Denn so viel können wir schon jetzt sagen: Die zwei Millionen Euro Investitionsvolumen haben es in sich. Mit dem bis jetzt höchsten, je von ABC Rides gebauten Freefall Tower, will der Freizeitpark Straßwalchen in Zukunft nicht nur Jung und Alt einen kleinen Thrill-Kick verpassen, sondern thematisiert auch das gesamte Fahrgeschäft mitsamt der Warteschlange und dem Tower mit viel Liebe zum Detail. Und mit einer Fahrtzeit von drei Minuten ist bei einem Freefall obendrein genügend Zeit um die Thematisierung auch aufwändig zu gestalten.

Strasswalchen Dark Knight014 475x285 Straßwalchen   Knights Ride Tower als Überraschung des Jahres?

Das Stahlgerüst des Freefall Towers

Auf insgesamt vier Etagen sollen mehrere Themensettings, mitsamt Projektoren und Animatronic, für das perfekte Fahrvergnügen dienen und die ein oder andere Überraschung parat halten. Doch nicht nur der Ride an sich ist perfekt durchthematisiert, auch die Warteschlange soll die Besucher von Anfang an begeistern. Special-Effects, große Animatronicfiguren und weitere Überraschungselemente werden Besucher in Stimmung auf die bevorstehende Fahrt bringen.

dark knight ride erlebnispark strasswalchen Straßwalchen   Knights Ride Tower als Überraschung des Jahres?

Ein Themingelement von einer der Etagen

Wir waren dieses Wochenende beim sechsstündigen Aufbau des elf Tonnen Turmes dabei und wurden nicht nur von den Parkchefs, sondern auch gleich mit einem 100 Meter Kran empfangen, der später das gesamte Stahlgerüst in den Turm hineinhob. Damit auch Ihr ein wenig daran teilhaben könnt, gibt es hier einige Fotos des Aufbaus als kleine Slideshow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(c) Bilder Airtimers.com

4 Kommentare

  1. Fischi sagt:

    Wow, sowas reizt mich erlich gesagt mehr als die Ankündigungen der großen Parks. Ich meine, von einem großen Park erwartet man große Sachen. Wenn man aber sowas großes von so einem kleinen Park hört…bin ich total begeistert.

  2. basti sagt:

    Weiß man denn, wann der Ride eröffnen soll?

  3. basti sagt:

    Schon herausgefunden: September 2013 steht im Parkprospekt. ;)

  4. Stefan sagt:

    Mitte August nach aktuellen Informationen :)