The Smiler feiert Schienenschluss!

Nun ist es endlich vollbracht – Alton Towers’ Secret Weapon 7 feierte seinen Schienenschluss. Doch trotz diesem wichtigen Meilenstein sind immer noch nicht alle Fakten rund um den Looping-Coaster von Gerstlauer zu 100% geklärt. So ist immer noch nicht offiziell bestätigt, wie viele Inversionen das schwarze Schienenknäul schlussendlich hat. Denn neben den 14 zählbaren Inversionen wurden bei Test des Marmalizers, ein großes Themingobjekt in Spinnenstruktur, welches durch verschiedenste Effekte beim Fahrgast für psychische Verwirrung sorgen soll, Hinweise auf ein viel spekuliertes Element gegeben. Bei diesem Element könnte es sich um eine Art Drehtrommel handeln, welche nicht nur eine Weltneuheit wäre, sondern auch für zusätzliche Inversionen sorgen würde. Hierbei möchten wir aber betonen, dass dies ein reines Gerücht und nur eine von vielen Möglichkeiten ist. Denkbar wäre auch eine einfache Heartlineroll im Darkridepart.

Auch wenn „The Disorientator“ weiterhin eine Spekulation bleibt, verdichten sich immer mehr die Anzeichen auf dieses weltweit einmalige Element. Doch neben den ganzen Spekulationen gab es auch noch ein ganz besonderes Foto für die Aufbauarbeiter des Smilers. So genossen zehn der Arbeiter, typisch Englisch, ihre “Tea Time” auf einem der höchsten Punkte der Achterbahn und stellten somit das weltbekannte Foto nach, auf dem zehn Arbeiter in 265 Metern über New York ihr Lunch auf einem Stahlträger zu sich nahmen. Es bleibt also weiterhin spannend rund um das 18 Millionen Pfund teure Projekt, doch vielleicht geben baldige Testfahrten endlich Antworten.

Alton Towers Smiler 1 The Smiler feiert Schienenschluss!

Die Nachstellung eines Klassikers

Pictures: Copyright Alton Towers

1 Kommentar

  1. Im bzw. auf dem Original des Bildes gibt es aber elf Arbeiter! ;-)