Freizeitparks

Tödlicher Arbeitsunfall im Phantasialand

verfasst von Chrisi

Ein tragischer Arbeitsunfall mit tödlichen Ausgang hat sich heute am 14.März 2017 gegen 10:00 Uhr im Phantasialand in Brühl bei Köln zugetragen. Ein Sprecher der Polizei hat am Nachmittag in einer öffentlichen Stellungnahme mitgeteilt, dass ein 58-Jähriger Mitarbeiter bei Wartungsarbeiten am Maurer und Söhne Spinning Coaster Winjas Fear und Force ums Leben kam.

Winjas Fear Force 1024x683 Tödlicher Arbeitsunfall im Phantasialand

Bei dem Mitarbeiter soll es sich um einen Operator der Achterbahnen handeln, welcher sich mit den beiden Attraktionen bestens ausgekannt haben soll. Ereignet hat sich der Arbeitsunfall angeblich bei einer Testfahrt mit einer Hebeeinrichtung, bei der der 58 Jährige eingeklemmt worden ist. Um die Klärung des Arbeitsunfalls, wird sich der TÜV Rheinland kümmern. Der Freizeitpark befindet sich derzeit in Saison Pause und öffnet seine Tore für die Besucher wieder am 1. April 2017.

Copyright Pictures: Airtimers.com

über den Autor

Chrisi

1 Kommentar

  • So sad, love the theme park and the employees all seemed to enjkoy working there. Possibly my favourite place on Earth.

hinterlasse einen Kommentar